Die neue imageRUNNER ADVANCE PRO Serie von Canon vervollständigt das Portfolio professioneller Digitaldrucklösungen

BARCELONA, 16. September 2009. Canon vervollständigt sein umfangreiches Portfolio an digitalen Drucklösungen für professionelle Kunden mit der Einführung der neuen imageRUNNER ADVANCE C9000 PRO Serie von „Light-Production“-Geräten – entwickelt auf Canons brandneuer Technologieplattform imageRUNNER ADVANCE.

  • Die neue imageRUNNER ADVANCE PRO Serie von Canon überzeugt durch hohe Produkt- und Druckqualität und eignet sich somit speziell für die hohen Produktionsanforderungen von professionellen Digitaldruckanbietern.
  • Die neuen “Light Production” Modelle zeichnen sich durch hohe Funktionalität, zahlreiche Finishingoptionen und ein modulares Design aus
  • Diese Produktserie bietet dem Kunden maximale Betriebszeiten und hohe Flexibilität, sowie die Möglichkeit einer Workflow-Integration.

Die beiden Modelle imageRUNNER ADVANCE C9070 PRO und C9060 PRO wurden komplett neu konzipiert und sind auf die Bedürfnisse professioneller Druckdienstleister mit geringeren Druckvolumina – als imagePRESS Kunden – ausgelegt. Besonders geeignet sind die Geräte für Copyshops, „Print for pay”-Kunden, Hausdruckereien oder kleine kommerzielle Druckanbieter, die relativ neu im Geschäft sind und all jene, die ihre Druckflexibilität und ihr Back-Up erhöhen oder verbessern möchten.

Die imageRUNNER ADVANCE C9070 PRO und C9060 PRO bieten hohe Produktivität und Bildqualität (maximale Bildauflösung 1200 x 1200 dpi) mit Laufgeschwindig-keiten von 70 bzw. 60 Farbseiten pro Minute. Die neuen Drucker sind für beschichtete und unbeschichtete Medien bis 300 gsm, mit Formaten bis zu SRA3, einschließlich Duplexfunktion, geeignet. Eine Stapelkapazität von 4.250 Blättern optimiert die Produktivität. Die Geräte können entweder mit On-Board ImagePASS-A1 RIP in Produktionsqualität oder einem eigenständigen ColorPASS-GX300 RIP für anspruchsvollere Produktionsumgebungen ausgestattet werden. Beide RIPs wurden gemeinsam von Canon und EFI für die neuen Geräte entwickelt.

Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse professioneller Produktionsumgebungen bieten die neuen imageRUNNER ADVANCE PRO Modelle außerdem eine ganze Reihe von Weiterverarbeitungsoptionen wie professionelles Lochen und Heften
von bis zu 100 Blättern, Rückenstichheftung von bis zu 20 Blättern, Broschürenschnitt und fünf Faltarten (Z-Falz, V-Falz, C-Falz, Zickzackfalz, Doppelparallelfalz).

Das modulare Design ermöglicht, jede Installation von imageRUNNER PRO Modellen auf die spezifischen Produktionsanforderungen des Kunden zu konfigurieren. Die Geräte wurden so konzipiert, dass sie den Kunden maximale Betriebszeit und Flexibilität bieten und sich leicht in bestehende Workflows und Druckumgebungen integrieren lassen.

David Preskett, European Professional Print Director bei Canon Europe, erläutert: „Der Markt für qualitativ hochwertigen Print on Demand mit geringeren Produktions-volumina entwickelt sich rasch. Dieser Markt weist ein erhebliches Potential für nachhaltiges Wachstum auf. Es gibt sogar Prognosen, die eine Verdoppelung der Einnahmen in diesem Segment bis 2011 vorhersagen.“

Preskett fährt fort: „Was sich in unseren Gesprächen mit Kunden herauskristallisiert hat, ist, dass Drucksysteme in bestimmten Umgebungen hohe Produktivität und Qualität erreichen müssen – und das mit einem geringeren Kapitalaufwand, niedrigerem Risiko und einer schnelleren Rendite. Sie verlangen nach erhöhter Flexibilität für ein Upgrade ihrer Dienstleistungen, wenn sich ihr Kundenprofil und die Erzeugnispalette ändern oder wenn die digitalen Volumina anwachsen. Zusätzlich möchten sie optimale Betriebszeiten, um ihre Profitabilität zu maximieren und die Anforderungen der Kunden für eine äußerst schnelle Auftragsbearbeitung zu erfüllen. Diese neuen imageRUNNER ADVANCE PRO Modelle ermöglichen es, unser Angebot für diese Art von Kunden zu erweitern, indem wir ihnen skalierbare und dennoch widerstandsfähige Lösungen anbieten, die gemeinsam mit ihrem digitalen Druckgeschäft wachsen können.“

Die Modelle der neuen imageRUNNER ADVANCE PRO Serie werden in Europa über Canon direkt, sowie über ein Netzwerk akkreditierter Fachhandelspartner vertrieben, welche in der Lage sind, die Beratungsqualität, den Service und den Kundendienstsupport anzubieten, für den die Marke Canon steht.

Canon kann nun durch das umfangreiche Portfolio an Digitaldruckgeräten Druckdienstleistern in ganz Europa eine komplette Anwendungspalette für jede Produktionsumgebung anbieten. Die Palette der Farbgeräte reicht von den hochspezifischen digitalen Canon imagePRESS C7000VP, C6000VP und C6000 Farbproduktions-Systemen bis hin zu den neuen Geräten der imageRUNNER ADVANCE PRO Serie. Diese Farbsysteme ergeben zusammen mit den imageRUNNER und imagePRESS SW-Systemen, der imagePRESS C1+ und den imagePROGRAF Großformatsystemen ein komplettes und technologisch äußerst fortschrittliches Angebot für professionelle Druckdienstleister.

David Preskett stellt fest: „Durch die Kombination all unserer Drucksysteme mit Workflowanwendungen wie Helix Produktionsworkflow, In-Line- und Nearline-Weiterverarbeitungslösungen sowie unserem Essential Business Builder Programm und Canons ausgezeichnetem Kundenservice sind wir zuversichtlich, dass Canon besser denn je positioniert ist, um Hand in Hand mit den europäischen Serviceanbietern im Druckbereich zusammenzuarbeiten, um die digitalen Marktchancen wahrzunehmen und das Wachstum unserer Kunden anzukurbeln.“


Über Canon
Canon ist weltweit der optimale Partner für innovative, bildgebende Technologie und Büroautomation. Das Unternehmen hat sich vom reinen Hardwareproduzenten zum innovativen Anbieter von Druck- und Dokumentmanagementlösungen entwickelt. Canon gehört mit 21,1% Marktanteil* bei Multifunktionsdruckern (Farbsysteme: 21,5% MA*, SW-Systeme: 22% MA*; Tonergeräte mit Seitenabrechnung) zu den führenden Anbietern in Österreich. Bei Large Format Printern (wasserbasierende Tinten) konnte Canon seine Marktanteile auf 25,1%* (2007: 20%) erhöhen, ebenfalls bei digitalen Farbproduktionssystemen (Colour-Press) auf 25,5% MA* (2007: 17,3%). Auch bei Dokumenten-Scannern kam es zu einer Steigerung auf 18,2% Martkanteil* (2007: 14,3%).  Mit Hardware, Software und Dienstleistungen unterstützt Canon Kunden bei der Verbesserung all ihrer Prozesse rund um das Dokumentenmanagement.
* Marktanteile lt. Infosource 2008


Weitere Informationen über Canon Austria sind verfügbar unter www.canon.at


Pressekontakt Canon Business Solutions:

Canon Austria GmbH
Karin Baier
Oberlaaer Straße 233
1100 Wien

Telefon: 01 68 0 88-725
E-Mail: karin.baier@canon.at
www.canon.at


ACCEDO Austria GmbH
Sabrina Rachor
Löwelstraße 20
1010 Wien

Telefon: 01 533 87 00-34
E-Mail: sabrina.rachor@accedogroup.com 
www.accedogroup.com

Beachten Sie bitte den Bildhinweis: alle Bilder Copyright by Canon, Abdruck honorarfrei.

Bild: Canon imageRUNNER ADVANCE C9070 PRO [JPG, 1.6 MB]
Spezifikationen: imageRUNNER ADVANCE C9070 PRO / C9060 PRO [PDF, 1.3 MB]
spacer
					image