eLearning „Ökokurs“ von Canon informiert über ökologisches Arbeiten im Büro – für jede Teilnahme investiert Canon in ein nachhaltiges Klimaschutzprojekt


WIEN, 15. September 2010. Canon, führender Anbieter von Imaging Lösungen und Büroautomation, setzt einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln. Gemäß der Firmenphilosophie KYOSEI – „Zusammen leben und arbeiten für das Allgemeinwohl“ – hat Canon gemeinsam mit dem unabhängigen Consulter ClimatePartner einen kurzen eLearning-Kurs zusammengestellt, um Unternehmen das gesammelte Wissen über Klimaschutz und ressourcenschonendes Arbeiten bestmöglich weiterzugeben.

In nur 10-15 Minuten können Firmen unter www.canon.at/klimaneutral den „Ökokurs“ absolvieren und bekommen Nachhilfe in Sachen Klimaschutz und ökologische Bürokommunikation. So werden über klimarelevante Emissionen und deren Vermeidung informiert und gleichzeitig gezeigt, wie Unternehmen in wenigen Schritten klimaneutral arbeiten und drucken können. Jeder Teilnehmer kann mit etwas Glück sogar einen Preis gewinnen. Canon wiederum investiert pro Unternehmen, das am eLearning-Kurs teilnimmt, in ein nachhaltiges – vom WWF empfohlenes – „Gold-Standard“ Klimaschutzprojekt mit einer Kompensation von 33,33 kg CO2.

Nach den ersten vier Wochen nach Start haben bereits über 1.000 Teilnehmer den eLearning-Kurs absolviert und sich in Sachen Umweltschutz weitergebildet.

Ökokurs: Unternehmen gewinnen Wissen und tolle Preise, Canon investiert in Klimaschutzprojekte
Unternehmen, die sich für das Thema ökologisches Arbeiten interessieren, finden auf der Seite www.canon.at/klimaneutral zahlreiche Informationen. So wird etwa erklärt, welche Auswirkungen der Klimawandel potenziell haben wird und ob er noch zu stoppen ist, was unter klimarelevanten Emissionen zu verstehen ist und was man tun kann, wenn sich Emissionen im Betrieb nicht ganz vermeiden lassen. Auch erfährt man, was Klimaneutralität bedeutet, wie freiwilliger Klimaschutz betrieben werden kann und wie Unternehmen ihren CO2-„Fußabdruck“ ermitteln können. Die Absolvierung des eLearning-Kurses dauert etwa 10-15 Minuten und nach der Beantwortung einiger Fragen erhalten die Teilnehmer als Dankeschön ein persönliches Klimaschutz-Zertifikat über die Kompensation von 33,33kg CO2, zu denen sich Canon durch die Teilnahme an einem Klimaschutzprojekt verpflichtet.
Dass es genau 33,33 kg CO2-Ausstoss sind, die Canon pro Kursteilnehmer kompensieren möchte, ist eine Anlehnung an das dreistufige Klimaschutzprogramm von Canon. Auch die Preise, die zu gewinnen sind, spiegeln diese Zahl wider; unter anderem werden 3 KTM e-Bikes, 3 Strategieberatungspakete von ClimatePartner, 33 Kisten klimaneutraler Wein oder 33 Plätze für eine exklusive Bootsfahrt im Nationalpark Donauauen verlost.

Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Stand: September 2010

Download

Pressemitteilung herunterladen [PDF, 104 KB]
Pressebilder (Copyright by Canon, Abdruck honorarfrei) [ZIP, 1.7 MB]

Copyright by Canon, Abdruck honorarfrei


Sie können das gewünschte Produkt nicht finden? Schauen Sie in unserem Presse-Archiv, um archivierte Fotos zu finden.

spacer
					image
Information
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Fotos
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News