Canon Managed Print Services – eine Partnerschaft mit guten Folgen…


WIEN, 15. September 2010. Der Alltag von Unternehmen ist oft geprägt von vielen unterschiedlichen Lieferanten und Ansprechpartnern. Da verliert man schnell den Überblick über die entstandenen Kosten – egal in welchem Bereich. Gerade bei der Druckerflotte jedes Unternehmens existieren enorme Einsparpotenziale, die es zu nutzen gilt. Canon hilft mit seinen Managed Print Services dabei, die laufenden Gesamtausgaben für Aktivitäten wie Dokumentenerstellung, -verteilung und -archivierung transparent zu machen, sie zu analysieren und zu reduzieren. So können Unternehmen ihre Ressourcen wieder verstärkt auf ihre Kernprozesse konzentrieren.

Unter Managed Print Services von Canon sind sämtliche Lösungen und Services zu verstehen, die zur Optimierung von Dokumentenerstellung, -erfassung, -verteilung und –archivierung innerhalb einer Organisation führen. Die Bereitstellung neuer Hardware ist hier nur eine aus einer Vielfalt an Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Es geht vielmehr um eine langfristige Partnerschaft, die Unternehmen in der Bewältigung ihrer dokumentenbezogenen Aktivitäten unterstützt.

Canon geht individuell auf die Bedürfnisse der Kunden ein und gemeinsam wird genau festgelegt, welche Aufgaben die Canon-Profis übernehmen. Beginnend bei der reinen Systemüberwachung, kann dies bis zur kompletten Übernahme der gesamten Druckerflotte gehen, für die Canon sogar das Personal vor Ort stellt.

Gute Gründe für Canon Managed Print Services
Laut einer aktuellen Gartner-Studie haben 90% der Unternehmen keinen Überblick über ihre Druckkosten. Die meisten Organisationen haben bis zu zehn Mal mehr Drucker, als sie benötigen. Von diesen sind täglich unter 3% ausgelastet. Für Themen rund ums Drucken wenden die Mitarbeiter rund 15% ihrer Zeit auf – und das muss nicht sein. Denn um erfolgreich am Markt agieren zu können, müssen sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Ressourcen und ihr Budget effizient einsetzen. Es gilt daher, kostenintensive und kompetenzferne Bereiche innerhalb der Organisation zu identifizieren und an externe Stellen zu delegieren – mit dem Ziel, nachweislich Kosten einzusparen. Ähnlich wie ein KFZ-Flottenmanagement oder eine IT-Infrastruktur ist auch der Druckbereich ein Posten, der aus betriebswirtschaftlichen Überlegungen immer öfter an externe Dienstleister vergeben wird. Das setzt intern Ressourcen frei, die näher am Kerngeschäft eingesetzt werden können. Durch Vergabe dieser Kompetenzen an externe Dienstleister profitieren diese Unternehmen von langjährig aufgebautem Fachwissen und von der Sachkenntnis des spezialisierten Unternehmens.

Schritt für Schritt zu Canon Managed Print Services
Jede Organisation ist einzigartig. Die Managed Print Services von Canon folgen einem flexiblen Ansatz, um für die Druckerumgebung der Kunden die optimale Strategie zu finden. Bei einer Analyse durch Canon-Spezialisten werden die Drucker-Infrastruktur, die Arbeitsweisen der Mitarbeiter und ihr Anwenderverhalten für Themen rund ums Drucken, Scannen und Kopieren erfasst. In einem nächsten Schritt arbeitet ein Team von Fachleuten mit dem Kunden zusammen und prüft und bewertet die IT- und Geschäftsanforderungen. Aus dieser Analyse resultieren Verbesserungsvorschläge und die genaue Festlegung der weiteren Vorgehensweise. In der Anpassungsphase geht es darum, die richtige Kombination von Druckern, Software und Services zu implementieren, die zur Verbesserung von Dokumentenerstellung, -verteilung und -archivierung beitragen. Nach der erfolgreichen Systemeinführung und Installation kann sich der Kunde wieder ganz auf seine Geschäfte konzentrieren und muss sich nicht mehr länger mit druckerbezogenen Abläufen auseinandersetzen.

Die Leistungen, die Canon im Bereich der Managed Print Services übernimmt, sind vielfältig. Beginnend bei der Systemüberwachung mittels Software-Steuerung bis hin zum kompletten Management der gesamten Druckerflotte mit qualifiziertem Canon-Personal vor Ort, sind flexible Anpassungen ganz nach Kundenwunsch möglich.
Thomas Zinner, verantwortlich für das Marketing der Managed Print Services bei Canon Austria, erklärt: „Es geht nicht darum, in einem Unternehmen neue Drucker zu installieren und lediglich die Wartung auszulagern. Vielmehr sollen Canon Managed Print Services als eine fortlaufende Partnerschaft zwischen Canon und dem Kundenunternehmen verstanden werden, die gemeinsam den Umgang mit Informationen, in digitaler oder Papierform, so sicher und effizient wie möglich gestalten. Canon fungiert dabei als Partner und einziger Ansprechpartner für alle Druckerflotten-bezogenen Aufgaben innerhalb eines Unternehmens.“

Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Stand: September 2010

Download

Pressemitteilung herunterladen [PDF, 104 KB]
Pressebilder (Copyright by Canon, Abdruck honorarfrei) [ZIP, 10 MB]

Copyright by Canon, Abdruck honorarfrei


Sie können das gewünschte Produkt nicht finden? Schauen Sie in unserem Presse-Archiv, um archivierte Fotos zu finden.

spacer
					image
Information
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Fotos
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News