Business – Verantwortungsbewusstes Handeln

Durch verantwortungsbewusstes Handeln schaffen wir einen größeren wirtschaftlichen Wert für eine Reihe von Interessens- und anderen Gruppen. Dies erreichen wir durch Produkte, Services und Lösungen, die beispielsweise Unternehmen helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben, die Gesundheit des Einzelnen sowie den Lebensstil unserer Kunden und der Gesellschaft zu verbessern.

Unser Angebot an Produkten und Dienstleistungen umfasst Managed Print Services und Business Solutions, einschliesslich dem Outsourcen von Geschäftsprozessen, sowie Lösungen zum Speichern von Dokumenten, Fotos und Videos. Lesen Sie mehr über unsere Consumer Produkte, das Gesundheitswesen, Business Produkte, Services und Lösungen.

Unsere Unternehmens-Philosophie "Kyosei" bedeutet, dass wir unsere Verantwortung, einen Beitrag zu einer gesunden Wirtschaft zu leisten, der einen Mehrwert für alle schafft, ernstnehmen. Durch unseren Geschäftserfolg wird die lokale und regionale Wirtschaft unterstützt sowie ein Mehrwert für Kunden und andere Interessensgruppen, wie Lieferanten, Mitarbeiter und Regierungen, geschaffen.

Erfahren Sie, wie wir mit unseren Interessengruppen interagieren. Beziehungen zu Interessengruppen

Picture_banner_BusinessWir haben strenge Richtlinien und Vorgehensweisen, die uns helfen, die gesellschaftlichen Vorschriften einzuhalten und somit die Erwartungen unserer Interessensgruppen zu erfüllen. Für uns bedeutet ein verantwortungsbewusstes Geschäft jedoch mehr als nur die Einhaltung der Gesetze. Es bezieht sich ebenfalls auf unsere Erwartung, wie die Mitarbeiter am Arbeitsplatz agieren und wie sie behandelt werden sollten sowie auf Maßnahmen, um das Geschäft fair und sicher zu betreiben, unsere Kunden und die Umwelt zu schützen und Best Practice zu zeigen.

Als Tochtergesellschaft von Canon Inc., unserer Muttergesellschaft, spielen wir eine bestimmte Rolle im internen Governance-Prozess und nehmen an den Konferenzen des Expanded Ethics Committee teil, das Entscheidungen über die Maßnahmen zur Unterstützung der Compliance trifft. Compliance ist bei uns ein fester Bestandteil der Corporate Governance, genauso wie ethischer Handel, Gesetze und Vorschriften, wirtschaftliche Auswirkungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverpflichtungen und Produktsicherheit.

Erfahren Sie, wie wir Gesellschaft und soziale Verantwortung unterstützen.
Erfahren Sie, wie wir Umweltbelastungen verringern.

Canon EMEA Nachhaltigkeitsbericht 2012

Einhaltung und Aktionen

Wir befolgen die jeweils geltenden Gesetze und Vorschriften in allen Ländern, in denen wir tätig sind. Wir sind Mitglied der Industrieverbände und Gruppen, die einen Wert auf Umweltvorschriften und Produktsicherheit legen und damit den Entwicklungen der Gesetzgebung voraus sind, gleichzeitig aber nach Möglichkeiten suchen, diese mitzugestalten. Zu diesen Mitgliedschaften zählen DIGITALEUROPE, EuroVAprint, Japan Business Council in Europe (JBCE), COCIR und CSR Europe.

Unsere interne Compliance-Evaluierungsgruppe stellt sicher, dass wir die Auswirkungen der neuen Gesetze und Vorschriften auf unser Geschäft verstehen und beachten, noch bevor diese umgesetzt werden, damit wir entsprechende Maßnahmen setzen können. Die Einhaltung von Rechtsvorschriften gibt unseren Kunden Sicherheit, da es uns hilft, konforme und sichere Produkte auf faire und verantwortungsvolle Weise zu verkaufen.

Unsere Mitarbeiter helfen aktiv mit, unser Geschäft fair und verantwortungsvoll zu gestalten. Mit unseren starken Geschäftsrichtlinien werden die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter gewährleistet und die wirtschaftlichen Erwartungen unserer Interessensgruppen erfüllt. Wir verfügen über Zertifizierungen nach einer Reihe von internationalen ISO-Normen. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeitsplatzrichtlinien.

WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment)

REACH-Verordnung

RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances)

Richtlinie über Batterien und Akkus

Verpackungs-Richtlinie

Eco-Declarations

(Material-) Sicherheitsdatenblätter

Sarbanes-Oxley Act

ISO 9001

ISO 27001

Verhaltenskodex

ISO 14001

Ökologisches Beschaffungswesen

Patente

Fälschungsschutz

Mineralien aus der Demokratischen Republik Kongo

Investor Relations

Mitarbeiter

Supply Chain Management

Bestechungs- und Korruptionsverbot

Geschenke und Einladungen

Wettbewerbsschutz

Beziehungen zu Interessengruppen

WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment)

Canon befolgt die von der Europäischen Union (EU) verabschiedete WEEE-Richtlinie (2012/19/EU) zur Reduzierung von Elektroschrott aus nicht mehr benutzten Elektro- und Elektronikgeräten, mit welcher die Auswirkungen dieses Schrotts auf die Umwelt so gering wie möglich gehalten werden soll. Die WEEE-Richtlinie ist Teil der Gesetzgebung der EU-Mitgliedsstaaten. Finden Sie mehr über Canon und die WEEE-Richtlinie heraus.

  nach oben

REACH-Verordnung

Die REACH-Verordnung EG 1907/2006 erzwingt eine Überprüfung der Eigenschaften chemischer Stoffe durch Identifizieren der von ihnen potentiell ausgehenden gesundheitlichen und umweltspezifischen Gefahren. Canon arbeitet mit allen Lieferanten eng zusammen, um die kontinuierliche Einhaltung der REACH-Verordnung zu gewährleisten. Finden Sie mehr Canon und die REACH-Verordnung heraus. Lesen Sie mehr über das Umweltschutzprogramm von Canon.

  nach oben

RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances)

Canon erfüllt die EU RoHS-Richtlinie (2011/65/EU) und übertrifft die Anforderungen in manchen Fällen sogar. So sind z. B. unsere Drucker der imageRUNNER ADVANCE C5000-Serie und die (Standard-) Zoomobjektive unserer EOS 550D DSLR-Kamera bleifrei, was über die RoHS-Anforderungen hinausgeht.

Das Ziel der RoHS-Richtlinie ist es, die Umwelteinwirkungen der Elektro- und Elektronik-Altgeräte durch die Reduzierung der gesetzlich zugelassenen Menge der möglicherweise in den Geräten enthaltenen sechs Stoffe so gering wie möglich zu halten. Die in der EU verkauften Produkte dürfen nicht mehr als die festgelegte Menge an Blei, Cadmium, Quecksilber, sechswertigem Chrom, polybromiertem Biphenylen (PBB) und polybromiertem Diphenylether (PBDE) enthalten. Erfahren Sie mehr über Elektro- und Elektronik-Altgeräte.

  nach oben

Richtlinie über Batterien und Akkus

Als Batteriehersteller oder -importeur ist Canon Mitglied von Rücknahmesystemen für Altbatterien und Akkus in jedem Land der Europäischen Union (EU), in dem wir tätig sind. Wir halten unsere Verpflichtungen ein, die Sammlung und Behandlung von Altbatterien zu melden und zu finanzieren. Das Ziel der EU-Richtlinie über Batterien (2013/56/EC) ist es, die negativen Auswirkungen der Batterien und Akkus zu verringern und das Recycling von Altbatterien und Altakkus zu steigern.

Einige unserer Taschenrechner können lediglich mit Solarenergie betrieben werden, weshalb sie gar keine Batterien erfordern, oder sie verfügen über die doppelte Stromversorgung, um Energie zu sparen. Erfahren Sie mehr über unsere energiesparende Serie von Taschenrechnern und das Recycling von Batterien.

  nach oben

Verpackungs-Richtlinie

Canon beteiligt sich an Recyclingprogrammen für Verpackungen und hilft bei der Finanzierung der Einsammlung und des Recyclings der Verpackungsabfälle. Dies entspricht der EU-Richtlinie über Verpackungen und Verpackungsabfall (94/62/EC) sowie den örtlichen Vorschriften in Ländern, in den sich unsere nationalen Vertriebsorganisationen befinden. Außerdem setzen wir weiterhin auf die Reduzierung der erforderlichen Menge an Produktverpackungen.

  nach oben

Eco-Declarations

Canon erstellt Eco-Declarations, um Informationen über die Umwelteigenschaften unserer Produkte sowie die Materialverwendung und Energieeffizienz zu liefern. Wenden Sie sich bitte an Ihre nationale Vertriebsstelle von Canon, um weitere Informationen zu den Umwelteigenschaften unserer Produkte zu erhalten.

  nach oben

(Material-) Sicherheitsdatenblätter

(Material-) Sicherheitsdatenblätter (MSDS) liefern Informationen über die potentiellen gesundheitlichen Gefahren durch chemische Stoffe oder andere möglicherweise gefährlichen Stoffe. Informationen zu den in Canon Produkten enthaltenen Tinten und Tonern sowie zu dem von unseren Servicetechnikern verwendeten Servicematerial finden Sie auf unserer MSDS Website. Auf der Océ MSDS Website erhalten Sie Informationen zu Océ Markenprodukten. Bei Fragen zu unserer MSDS-Dokumentation wenden Sie sich bitte an Ihre nationale Canon Vertriebsstelle.

  nach oben

Sarbanes-Oxley Act

Da Canon Aktion an der New York Stock Exchange gehandelt werden, enspricht Canon dem Sarbanes-Oxley Act.

  nach oben

ISO 9001

Einige Standorte von Canon Europe verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist. Dessen Fokus richtet sich auf die unternehmensinternen Qualitätsprozesse zur Erfüllung von Kundenanforderungen und behördlichen Auflagen. Ein Bezug zur Produktqualität ist nicht gegeben. Liste der Standorte mit ISO 9001. Liste der Océ Standorte mit ISO 9001.

  nach oben

ISO 27001

Das Informationssicherheits-Managementsystem von Canon Europe ist nach ISO 27001 zertifiziert. Für unsere Kunden bedeutet das die Gewissheit, dass wir Weltklasse-Standards genügen. ISO 27001 deckt alle Aspekte des Informationsschutzes ab, vom Risiko- und Auditmanagement bis zur Produktsicherheit und zum Störungsmanagement.

  nach oben

Verhaltenskodex

Unser konzernweiter Verhaltenskodex ist für alle Canon Mitarbeiter verbindlich. Er dient uns als Bezugsrahmen für die Einhaltung rechtlicher und ethischer Geschäftsverpflichtungen und als Maßstab für verantwortungsbewusstes Handeln auf Mitarbeiterseite in unterschiedlichen Bereichen, vom Schutz vertraulicher Informationen bis zum Verbot ungebührlichen Verhaltens. Unterstützt wird dies in der gesamten EMEA-Region durch zusätzliche Arbeitsplatzrichtlinien.

  nach oben

ISO 14001

Canon verfügt seit 2007 über die globale Zertifizierung nach der strengen Umweltmanagement-Norm ISO 14001 und bemüht sich um fortlaufende Verbesserungen an allen seinen Standorten. Ungefähr 200 Standorte in 25 Ländern in EMEA sind zurzeit zertifiziert. In Zukunft wird die globale Zertifizierung von Canon in Übereinstimmung mit dem Integrationsprozess von Océ auf relevante Standorte ausgeweitet.

  nach oben

Ökologisches Beschaffungswesen

2008 haben wir im EMEA-Raum unser Green Procurement-Programm gestartet, um die Sicherheit der von uns beschafften Materialien und Komponenten gewährleisten zu können. Lieferanten werden aufgefordert zu prüfen, ob sie die relevanten Richtlinien einhalten, und auch ihre eigenen Lieferanten zu überprüfen. Die Richtlinien reichen von gefährlichen Chemikalien bis hin zu Holz.

Wir überprüfen unsere Lieferanten basierend auf einer Risikobewertung. Wir aktualisieren unsere Fragebogen für Lieferanten in Übereinstimmung mit Änderungen an den relevanten Richtlinien. Neue Lieferanten müssen einen vollständigen Fragebogen ausfüllen und werden ggf. überprüft. Aktuelle Lieferanten werden aufgefordert zu bestätigen, dass sie geänderte Richtlinien erfüllen.

Wir arbeiten mit den Zulieferern an allen verbesserungswürdigen Bereichen. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass die von uns zugekauften Teile und Produkte allen einschlägigen EU-Rechtsvorschriften sowie dem globalen Green Procurement-Programm von Canon entsprechen, damit unsere Kunden vor gefährlichen Chemikalien geschützt werden. Erfahren Sie mehr über das Globale Green Procurement-Programm von Canon.

  nach oben

Patente

Wir melden jedes Jahr eine steigende Anzahl von Patenten in EMEA an, um unsere neuen Produkte und Entwicklungen zu schützen. Dazu zählen Hard- und Software, Verbrauchsmaterialien, optische Produkte, Medizinprodukte sowie Druck- und Scan-Mangementsoftware. Bei Bedarf schützen wir unsere Patente gegenüber Dritten, die unsere Patentrechte verletzen.

Da sich unser Geschäft durch Übernahmen und die Erschließung neuer Märkte erweitert, gibt es einen steigenden Bedarf, Erfindungen und Entwicklungen aus EMEA zu schützen. Wir ergreifen Maßnahmen, um diese Herausforderungen zu bewältigen.

  nach oben

Fälschungsschutz

Wir suchen in Zusammenarbeit mit Polizei-, Zoll- und anderen Regierungsbehörden unter erheblichen Anstrengungen nach gefälschten Produkten. Dies dient zum Schutz unserer Marke und Reputation und zur Absicherung unserer Kunden. Die meisten Fälschungen oder Kopien funktionieren nicht ordnungsgemäß oder nicht so gut wie das Originalprodukt und könnten Verbraucher sogar gefährden. Zudem ist es unwahrscheinlich, dass Fälschungen Umweltschutzrichtlinien wie WEEE und REACH entsprechen. Lesen Sie mehr über unsere Fälschungsschutzinitiativen.

  nach oben

Mineralien aus der Demokratischen Republik Kongo

Informationen hierzu finden Sie auf der Website von Canon Inc.

  nach oben

Investor Relations

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer globalen Investor Relations-Website.

  nach oben

Mitarbeiter

Wir stellen hohe Anforderungen an unsere Mitarbeiter und bieten diesen ein sicheres Arbeitsumfeld und Chancengleichheit. Wir haben diverse Richtlinien und Abläufe, die eine faire Behandlung unserer Mitarbeiter und eine verantwortungsvolle Geschäftsabwicklung unsererseits sicherstellen. Diese beinhalten die Themenkomplexe Bestechungs- und Korruptionsverbot, Wettbewerbsschutz, Geschenke und Einladungen sowie Social Media. Diese Richtlinien vermitteln den Mitarbeitern ein besseres Verständnis einschlägiger Verfahren und akzeptabler Verhaltensweisen. Lesen Sie mehr über unsere Arbeitsplatzrichtlinien und Karrieremöglichkeiten.

  nach oben

Supply Chain Management

Der Verhaltenskodex für Lieferanten in Canon EMEA erfordert, dass alle unsere Lieferanten in Übereinstimmung mit den internationalen Normen für Arbeit, Menschenrechte und Umwelt handeln.

Lesen Sie die Beschaffungs-Richtlinie von Canon Inc. und den Leitfaden für Lieferanten zu den Bereichen Menschenrechte, Kinderarbeit sowie ethische, faire und soziale Geschäftspraktiken.

  nach oben

Bestechungs- und Korruptionsverbot

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Arbeitsplatzrichtlinien.

  nach oben

Geschenke und Einladungen

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Arbeitsplatzrichtlinien.

  nach oben

Wettbewerbsschutz

Alle Mitarbeiter verpflichten sich zur Teilnahme an obligatorischen Schulungsmaßnahmen. Unterstützung erfahren diese von einem Netzwerk inländischer Rechtsberater, die einschlägige Ratschläge erteilen können.

  nach oben

Beziehungen zu Interessengruppen

Wir engagieren uns und interagieren mit einer breiten Vielfalt von Interessengruppen – angefangen bei solchen, die unsere Lösungen und Services verwenden, bis hin zu solchen, die uns bei der Entwicklung und Bereitstellung unterstützen. Erfahren Sie mehr über unsere Interessengruppen. Beziehungen zu Interessengruppen

  nach oben

spacer
					image
Unternehmen
WEEE-Richtlinie
REACH-Verordnung
Batterien-Richtlinie
ISO 9001
Nachhaltigkeit
Umwelt
Gesellschaft
Unternehmen
Preise und Auszeichnungen
Nachhaltigkeitsbericht
Canon Europe sustainability report