BUSINESS BYTES

Wie kann ein Unternehmen den Wandel wirksam unterstützen?

  • Gepostet vor 1 Jahr
  • 3 Minuten Lesezeit

Im heutigen schnelllebigen Geschäftsumfeld scheitert jedes Unternehmen beim Versuch, das Tempo des Wandels zu verlangsamen. Von der Digitalisierung zur Mobilität, Von "Appification" zum unaufhaltsamen Aufstieg der sozialen Medien: Wandel ist zum akzeptierten Teil dessen geworden, wie wir heute Geschäfte betreiben. Es gibt keine Alternative, Unternehmen sollten Wandel begrüßen. Ohne ständige Evolution würden Unternehmen schnell ins Hintertreffen geraten und von ihren Mitbewerbern überholt werden.

Aber Veränderungen sind auch hart und Gewohnheiten lassen sich nur schwer ändern. Fragen Sie mal jemanden, der versucht hat, mit dem Rauchen aufzuhören! Wie viel schwieriger ist es für ein Unternehmen sich zu ändern? Wenn man die Zahl der beweglichen Teile, die Zahl der einzelnen Arbeitnehmer und der verschiedenen Abteilungen – und dann noch die äußeren wirtschaftlichen und technischen Faktoren bedenkt... Von der Umstrukturierung der Teams bis hin zu Investitionen in Wachstum oder zur Gewinnung neuer Aufträge – jeder organisatorische Schritt birgt Potenzial für Veränderung. Wie können Unternehmen die eigenen Entwicklungsprozesse vereinfachen?

Es mag auf der Hand liegen, aber der erste Schritt bei organisatorischen Veränderungen sollte sein, dass man sich darauf vorbereitet. Mit anderen Worten: Planen Sie Wandlungsfähigkeit. Um die richtige Dynamik für jede größere Veränderung zu entwickeln und sich wirklich darauf vorzubereiten, müssen die Führungskräfte ihre externen Voraussetzungen genau kennen und die internen Möglichkeiten darauf ausrichten. Je flexibler ein Team ist, umso besser wird es mit Faktoren umgehen können, die außerhalb seiner unmittelbaren Kontrolle liegen. Durch ein erfolgreiches Veränderungsmanagement entwickeln sich Unternehmen störungsfrei weiter.

Die Planung hat einen weiteren Vorteil – Menschen stellen sich leichter auf Veränderungen ein, wenn Sie früh informiert oder sogar an den Planungen beteiligt werden. Die Mitarbeiter schon früh mit ins Boot zu holen, zahlt sich später aus. Sie verändern ihr Verhalten leichter, wenn Sie an den Entscheidungen beteiligt waren. Erfolgreiche Veränderungsstrategien umfassen auch das komplizierte Verständnis für Faktoren die zur Veränderung befähigen und solche die Veränderung antreiben. Eine allumfassende Roadmap ist sowohl ein gutes Planungswerkzeug als auch eine sichere Methode den Fortschritt zu verfolgen.

Da erfolgreiches Veränderungsmanagement alle betroffenen Parteien an einen Tisch bringt und dazu verpflichtet, den Wandel erfolgreich durchzuführen, wird dadurch auch abteilungsübergreifendes Teambuilding und die Identifikation der Mitarbeiter mit den Maßnahmen gefördert. Der nächste Schritt ist die Zusammenstellung eine "Change-Teams", dass das Veränderungsprogramm erarbeitet und seine erfolgreiche Umsetzung überwacht. Dieses Team sollte, um möglichst effektiv zu sein, aus einer Mischung von Personen aus allen Bereichen des Unternehmens bestehen und nicht nur eine einzelne Disziplin repräsentieren.

Stellen Sie fest, ob es Schulungsbedarf oder andere Möglichkeiten gibt, um den Prozess zu unterstützen. Wenn Mitarbeiter versetzt werden müssen oder andere Zuständigkeiten zugewiesen bekommen, sollten die Vorgesetzten entscheiden, ob man diesen Personen spezielle Schulungen anbietet. Berücksichtigen Sie zusätzlichen Zeitbedarf, damit die Mitarbeiter fachlich betreut werden können, für die die Umstellungen besonders hart sind. Veranstalten Sie Management-Kurse für diejenigen, die erstmals Führungsaufgaben übernehmen sollen. Das kann im eigenen Haus geschehen, durch ein Beratungsunternehmen erfolgen oder auch online trainiert werden.

Stellen Sie sicher, dass die Änderung am Ende auch tatsächlich umgesetzt werden. Viele Organisationen beginnen mit dem Veränderungsprozess, fangen an ihn umzusetzen und verlieren dann den Schwung, weil andere Aufgaben dringlicher erscheinen. Aber wenn Sie durch Veränderungen Ihre IT-Infrastruktur und Geschäftsprozesse verbessern, die Verfügbarkeit und Sicherheit Ihrer Daten optimieren können, dann wird Ihr Unternehmen im Ergebnis wirtschaftlich stärker sein als zuvor.

Es ist wichtig, die Dynamik nicht zu verlieren, auch nachdem sich die erste Euphorie gelegt hat. An diesem Punkt scheitern viele Unternehmen, und wenn Paradigmenwechsel anstehen, verlieren die, die zögern.