Fallbeispiel

Erfolg durch die Océ Colorado 1640

PRO-KOMP wächst trotz herausforderndem Umfeld


Pro Komp


„Am meisten überraschte uns die Geschwindigkeit der Océ Colorado 1640, und das bei perfekter Druckqualität.

Bartosz Biernacki, Inhaber, PRO-KOMP

Canon UVgel eröffnet neu Wege

PRO-KOMP wurde 1998 von Michał Sokołowski gegründet, einem Technikbegeisterten, der durch Investitionen in neue Systeme sein Unternehmen voranbrachte und eine Menge über die aktuellen Markttrends bei Digitaldruck-Lösungen lernte. Der Name PRO-KOMP verweist übrigens auf die Wurzeln des Unternehmens. In den Gründertagen verkaufte man Computerbauteile und IT-Leistungen.

Derzeit liegt der Schwerpunkt des Geschäfts auf der umfassenden Produktion von Werbematerialien für den Außen- wie Innenbereich. Der eindrucksvolle Maschinenpark nimmt eine Produktionsfläche von 600 m2 ein. Die Design- und Grafikabteilung verfügt über 80 m2 Bürofläche.

Im März 2018. PRO-KOMP investierte in den digitalen Farbplotter Océ Colorado 1640 mit UVgel-Technologie. Mit einer Geschwindigkeit von 159 m2/Std. (zum Druck von Plakatwänden und Outdoor-Bannern) ist es das schnellste R2R-System mit 162,6 cm Druckbreite. Zum Maschinenpark von PRO-KOMP gehört außerdem der Flachbettplotter Océ Arizona 460 XT, der seit einigen Jahren für die Produktion kundenspezifischer Werbematerialien auf starren Bedruckstoffen bis 50,8 mm Stärke genutzt wird.

Dank der Investition in moderne Digitaldrucksysteme kann PRO-KOMP seine Stärken ausspielen und ohne qualitative Abstriche mehr Aufträge gleichzeitig erledigen. Ende 2018 eröffnet PRO-KOMP seinen neuen Hauptsitz, wo man das Fünffache an Produktionsfläche zur Verfügung hat.

Farbtonstabilität gewährleisten

„Seit einigen Jahren leistet uns die Arizona gute Dienste. Wir sind sehr zufrieden mit ihr,“ hebt Bartosz Biernacki, Leiter des Druckzentrums, hervor. Er fügt hinzu:
„Aufgrund der Tintenbeschaffenheit können wir über viele Monate hinweg die Farbe wiederholgenau reproduzieren, selbst unter widrigen äußeren Umständen. Das ist extrem wichtig für uns.“
Michał Sokołowski, Inhaber von PRO-KOMP ergänzt: „Bei unseren Kampagnen kommt es vor, dass manche Elemente, die zu Beginn des Jahres eingesetzt wurden, sich am Jahresende wiederholen. Dank der Arizona können wir diese Farben akkurat reproduzieren.“

Das verwundert nicht. Der UVgel-Plotter Océ Arizona 460 XT ist Garant für quasi fotorealistische Bildqualität auf starren und flexiblen Materialien und damit ideal für viele Einsatzfelder des Werbedesigns. Er ermöglicht die Umsetzung komplexer Kampagnen, die Dekore, Banner, PoS- und beleuchtete Werbung beinhalten. Durch dieses erweiterte Angebot können Neukunden gewonnen und neue Märkte erschlossen werden.

Qualität, zügig erstellt

„Am meisten überraschte uns die Geschwindigkeit der Océ Colorado 1640, und das bei perfekter Druckqualität. Mithilfe dieser Maschine können wir weit über 500 m2 pro Tag drucken. Das hätten wir bis dato nicht für möglich gehalten“, räumt Bartosz Biernacki ein. Der Firmeninhaber betont zudem: „In puncto Qualität und Haltbarkeit sind die Ausdrucke der Océ Colorado einfach gigantisch.“

Die Océ Colorado 1640 mit UVgel-Technologie ist ein Durchbruch für die Werbe- und Druckbranche. Dank der LED-UV-Aushärtung bei Niedrigtemperatur trocknet das Gel sofort, sodass der Druck weiterverarbeitet oder laminiert werden kann. Die UVgel-Technologie und die automatische Düsensteuerung ermöglicht außerdem bei jeder Form Dimensionsstabilität. Dadurch ist eine Anpassung während des Klebens viel einfacher.

Laut den PRO-KOMP-Mitarbeitern war der gleichzeitige Druck von drei Kampagnen die größte Herausforderung für die beiden Canon Maschinen. Tausende bedruckter Quadratmeter mussten erstellt werden. Die Mitarbeiter betonen, dass sie nur mithilfe der Océ Arizona 460 XT und der Océ Colorado 1640 in der Lage waren, diese Aufgabe zu meistern und alle Aufträge gleichzeitig abzuschließen.

Bedienkomfort

Ein Vorteil der beiden Systeme – und der Zusammenarbeit mit Canon – liegt darin, wie einfach alles funktioniert. „Für die Materialzufuhr nutzt die Colorado zwei Rollen. Das erleichtert unsere Arbeit, vor allem, weil alles schneller geht“, betont Biernacki. „Da die Durchlässigkeit der Düsen stetig analysiert wird, ist auch die Druckqualität gewährleistet. Dadurch wird der "Schmiereffekt" vermieden, der durch verstopfte Düsen entsteht. " Michał Sokołowski fügt hinzu: "Für mich ist der Hauptvorteil in der Zusammenarbeit mit Canon der exzellente Service. Er ist wirklich auf einem hohen Niveau. Und darüber bin ich sehr froh.“

„Wenn man die Océ Arizona und Océ Colorado mit Autos vergleicht, wären sie sicher in der Oberklasse. Sie bürgen konstant für eine sehr hohe Qualität, gehen rasant zu Werke und überzeugen durch Bedienkomfort. Genau wie ein Wagen der Oberklasse“, ist Bartosz Biernackis Resümee.



Wenn man die Océ Arizona und Océ Colorado mit Autos vergleicht, wären sie sicher Modelle der Oberklasse. Sie bürgen konstant für eine sehr hohe Qualität, gehen rasant zu Werke und überzeugen durch Bedienkomfort.

Bartosz Biernacki, Inhaber, PRO-KOMP

Hier mehr erfahren