4K-Filme – EOS-1D X Mark II

eos-1d-x

4K-Videoaufnahmen mit 60 B/s

Beeindrucken Sie Ihr Publikum mit einer Auflösung, die sie förmlich von Stuhl haut.

eos-1d-x

Dual Pixel CMOS AF

Dual Pixel CMOS AF ist eine Sensor-basierte Phasenvergleichs-Autofokus (AF) Technologie und ermöglicht die ruhige und leistungsstarke kontinuierliche Schärfenachführung beim Videodreh und einen schnellen Autofokus beim Fotografieren im Live-View-Modus. Diese , von Canon entwickelte Technologie ist ideal zum Erstellen von professionell aussehenden „Pull-Fokus“-Effekten (Schärfenachführung) und erlaubt sogar, ein auf die Kamera zukommendes Motiv vor einer attraktiven Hintergrundunschärfe im Fokus zu halten – der gezielte Einsatz von Hintergrundunschärfe ist eine typische Eigenschaft beim Videodreh mit einer EOS Kamera.

Die Fokussiergeschwindigkeit wurde von den 5 Schritten – wie man sie von der EOS 7D Mark II her kennt – bei der EOS-1D X Mark II auf 10 Schritte verdoppelt, was erheblich schnellere und gleichmäßigere Fokusübergänge ermöglicht. Der AF deckt nun ca. 80 Prozent der Sensorfläche ab und arbeitet mit allen EF Objektiven, unter allen Aufnahmebedingungen, in allen Video-Bildraten und -Formaten.

Beeindruckende EOS 4K-Movies mit 60 B/s

Die gesamte Erfahrung von Canon in Bezug auf Videoaufnahmen mit einer DSLR findet in der EOS-1D X Mark II ihren Höhepunkt und bietet damit die Möglichkeit, Filme und Dokumentationen in beeindruckender 4K-Qualität mit wählbaren Bildfrequenzen aufzunehmen. 4K-Videos werden intern im DCI 4K-Standard mit 4.096 x 2.160 Pixeln (17:9 Seitenverhältnis) mit nativer Sensorauflösung und mit unglaublicher Bildschärfe und -Qualität aufgezeichnet.

Zusätzliche Flexibilität im 4K-Workflow bietet die umfangreiche Auswahl an Bildraten – 23, 98, 24, 25, 29, 97, 50 oder 59,94 B/s. Auch wenn die Fokussierung bei 4K-Aufnahmen als ziemlich schwierig angesehen wird, macht der Dual Pixel CMOS AF bei der EOS-1D X Mark II eine präzise Fokusnachführung erstaunlich einfach. Zur internen Aufzeichnung wird eine CFast 2.0™ Speicherkarte empfohlen. Damit kann die EOS-1D X Mark II für bis zu 29 Min. 59 Sek. fortlaufend 4K-Videos mit jeder beliebigen Bildrate aufzeichnen.

eos-1d-x

Extraktion von 8,8-MP-Einzelbildern aus 4K-Videos

Die 4K-Videoaufnahmen sind selbst bei 60 B/s hervorragend dafür geeignet, um daraus hochauflösende Einzelbilder mit 8,8 Megapixeln zu extrahieren. Dafür spielt man die Aufnahme in Zeitlupe auf dem Display der Kamera ab und wählt dort das gewünschte Einzelbild aus. Die 4K-Videofunktion ist ideal, um sich schnell bewegende Motive mit hoher Bildfrequenz festzuhalten oder wenn man dem Kunden sowohl hoch aufgelöste Videos als auch Fotos übermitteln muss.

High Frame Rate Movie mit 120 B/s

Die EOS-1D X Mark II ist nicht nur in der Lage, 4K-Videos aufzunehmen, sondern auch Full-HD mit 120 oder 100 B/s. Anders als die meisten Kameras, die bei derart hohen Bildraten keine Fokusnachführung bieten, ermöglicht der Dual Pixel CMOS AF der EOS-1D X Mark II selbst bei Bildraten von 120/100 B/s die kontinuierliche Schärfenachführung.

High Frame Rate Videos werden mit ¼-facher Zeitlupe ohne Ton aufgezeichnet, so dass der Timecode dabei 4 Sekunden für jede tatsächlich aufgenommene Sekunde zählt. Die Aufnahmedauer beträgt maximal 7 Minuten und 29 Sekunden.

eos-1d-x

HDMI-Ausgang

Über den HDMI-Ausgang kann ein klares, unkomprimiertes Full-HD-Videosignal in 4:2:2 mit 8 Bit auf einem externen Speicher aufgezeichnet werden1. Da auch der Ton über die HDMI-Schnittstelle übertragen werden kann, lässt sich dieser ebenfalls auf einem externen Medium aufzeichnen und von dort aus überwachen.

Auch ein externer Monitor kann über HDMI mit der Kamera verbunden werden, um damit die Videoaufnahme zu überwachen. Dabei kann man wählen, ob die Einstellungsinformationen im Monitorbild eingeblendet werden oder nicht. Ist der Monitor über HDMI mit der Kamera verbunden, kann man wählen, ob das LC-Display der Kamera ebenfalls aktiv ist oder deaktiviert wird.

1Die 4K-Ausgabe wird über HDMI nicht unterstützt.

Kopfhörerbuchse und Toneingang

Zur Aufnahme von Stereo-Ton kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden und die Kopfhörerbuchse ermöglicht das Prüfen des Tonpegels während der Aufnahme.

Mit der Unterstützung der verschiedensten Bildraten, Aufnahmeformaten und Zubehörteilen ist die EOS-1D X Mark II bei professionellen Videoaufnahmen ihrer Vorgängerin, der EOS-1D X, haushoch überlegen.

eos-1d-x
eos-1d-x

Fernbediente Videoaufnahmen

Mit dem Wireless File Transmitter WFT-E8 kann ein kompatibles Mobilgerät wie ein Smartphone oder Tablet (iOS oder Android) mit installierter Canon Camera Connect App dazu verwendet werden, die Aufnahme zu starten/stoppen. Die einmal gestartete Aufnahme wird auch dann nicht unterbrochen, wenn die Verbindung zwischen Kamera und Mobilgerät abbricht, wie es beispielsweise beim Einsatz auf einer Drohne passieren kann. Der WFT-Servermodus ist nun auch mit Videoaufnahmen kompatibel und bietet noch mehr Möglichkeiten als die Canon Camera Connect App.