For Business

Die Stärken der Canon Technologien

Unsere Netzwerkkameras profitieren von den technischen Innovationen unserer professionellen Cinema Kameras, deren hochwertiger Bildverarbeitung und renommierter Objektivtechnologien, damit Sie beste Informationen erhalten.

Canon Technology Strengths_Billboard

Renommierte Objektivtechnologie

Dank moderner Canon Technologien im Bereich Optik verfügen unsere Netzwerkkameras über lichtstarke Objektive, die gestochen scharfe Bilder mit minimierter Verzeichnung liefern.

High-UD-Elemente (Ultra Low-Dispersion) mit einem hohen Brechungsindex unterdrücken das Auftreten chromatischer Aberrationen, die bei hohen Vergrößerungen oft problematisch sind und minimieren tonnen- und kissenförmige Verzeichnungen – für gestochen scharfe Bilder von der Bildmitte bis zum Rand über den gesamten Zoombereich.

Wenn Sie bei bestimmten Bedingungen die Unterstützung von Infrarotlicht benötigen, so sorgt eine IR-Vergütung für optimierte Low-Light-Eigenschaften durch eine erhöhte Empfindlichkeit und die Unterdrückung von Reflexionen und Streulicht.

Renowned lens technology_1_370
Standard-Weitwinkelobjektiv
Renowned lens technology_2_370
Hochleistungsobjektiv mit minimaler Verzeichnung

Sensor-Technologie

CMOS-Sensoren sind eine der Schlüsselkomponenten unserer Netzwerkkameras. Canon entwickelt und produziert diese Sensoren selbst, so dass ideal auf unsere Netzwerkkameras abgestimmt sind und eine hohe Empfindlichkeit, exzellente Bildqualität und geringes Bildrauschen ermöglichen.

Dank ihrer enormen Empfindlichkeit und der ultra-hohen Auflösung werden diese Sensoren auch in zahlreichen anderen Gebieten, wie der medizinischen Forschung und Überwachung eingesetzt.

Bildverarbeitung

Image processing


Ein dedizierter Bild- sowie ein Netzwerkprozessor (DIGIC DV III und DIGIC NET II) sorgen für die nahtlose Erfassung, Verarbeitung, Verschlüsselung und Übertragung der Aufnahmen.

Der DIGIC DV III Prozessor kommt auch in den professionellen Canon Cinema EOS Filmkameras zum Einsatz. Er bietet eine herausragende Videoqualität, geringes Bildrauschen, feinste Tonwertabstufungen und eine präzise und natürlich wirkende Farbwiedergabe – insbesondere bei wenig Licht.

Bildanalyse

Kamerainterne intelligente Analysefunktionen ermöglichen die Erkennung potentieller Sicherheitsrisiken in Echtzeit. Bis zu 15 Bildbereiche können für die Erkennung von Zwischenfällen in 8 unterschiedlichen Algorithmen analysiert werden, wozu u. a. die Erkennung von Eindringlingen und von Schreien gehören.

Herkömmliche Alarmerkennungsmethoden werden ganz neu definiert; es werden weniger Fehlalarme gemeldet, die Effizienz steigt, und der Speicherplatzbedarf sinkt, wenn die Aufzeichnung nur bei echten Bedrohungen ausgelöst wird.

Die Funktion zur Kombination von Ereignissen ermöglicht die Auslösung eines Alarms, wenn logisch zusammenhängende Gegebenheiten gemeinsam auftreten.


Image Analysis

Miniaturisierte Mechatronik

Miniaturised Mechatronics


Die Stärke unserer miniaturisierten Mechatronik (computergesteuerte elektromechanische Sub-Systeme) ermöglicht die Entwicklung von Produkten mit echten Vorteilen für die Nutzer.

Eines dieser Systeme ist die einzigartige Möglichkeit zur fernbedienten Konfiguration unserer Netzwerkkameras – PTRZ.

Sobald die Kamera montiert und an ein Netzwerk angeschlossen wurde, können Sie die Position und den Blickwinkel der Kamera mit dem Kamerawinkel-Einstellwerkzeug mechanisch per Ferneinstellung am PC anpassen. Die Ausrichtung der Kamera lässt sich intuitiv mithilfe der Schwenk- und Neigungstasten, des Rotationsreglers und des Zoom-Reglers im Einstellfenster anpassen. Die Konfiguration kann damit zeit- und geldsparend von einer einzigen Person vorgenommen werden.