Your photos, our favourites: Patterns and Textures

Ihre Fotos, unsere Favoriten: Muster und Texturen

In diesem Monat haben wir Sie inspiriert, sich auf die Muster, Texturen und Formen im städtischen Umfeld zu konzentrieren. Wir fragten die Fotografen von den drei oder vier unserer Lieblingsbildern, uns die Geschichten dahinter zu erzählen und zu teilen.

The Forum District von Nicolas Noyes

The Forum District von Nicolas Noyes

Ich habe dieses Bild während meines Urlaubs in Barcelona, Spanien gemacht. „Ich bin vertraut mit der Stadt und an einem frühen Nachmittag entdeckte ich ein Neubauviertel mit dem Namen „Forum“. Als Architekt weckten die neuen Gebäude mein Interesse.

Ich war vom harmonischen Kontrast zwischen den geraden und regelmäßigen Linien dieses Bürogebäudes fasziniert. Ich mag dieses Nebeneinander von Menschen geschaffenen Strukturen mit den zufällige Mustern am bewölkten Himmel. Später habe ich das Bild überarbeitet, um etwas Emotion hinzuzufügen. Auf diese Weise konnte ich mit identischer Belichtungszeit den Himmel und das Gebäude zeigen.“

Ponder von Ana Valente

Ponder von Ana Valente

„Dieses Foto machte ich an einem Sonntag in Lissabon als Reaktion auf die Foto-Challenge „Muster und Texturen“. 

Ich bin immer etwas aufgeregt und ängstlich, wenn ich an einen Ort komme, den ich wirklich gerne erfassen möchte. Die Szene war an diesem Nachmittag absolut perfekt. Ich stand vor einem Gebäude mit typisch portugiesischer Architektur – es war mit schönen Kacheln dekoriert und auf dem Kopfsteinpflaster war ein Typ, der sich perfekt in die Szene integrierte. 

Ich habe für die Aufnahme den manuellen Modus der Kamera gewählt und vermieden, dass der Mann auf mich aufmerksam wurde – so konnte ich den Moment in seinem wahren Wesen erfassen.“

Brace von Gonzalo Garcia

Brace von Gonzalo Garcia

„Wenn ich in einer Stadt zu Fuß unterwegs bin, konzentriert sich mein Blick auf Momente mit besonders ausdrucksvollem Licht. Ich mag auch Situationen, die eine natürliche Gestaltung meiner Kompositionen unterstützen. Ich war in Oviedo in Spanien zu Fuß unterwegs und sah dieses eingerüstete Gebäude. Die horizontalen und vertikalen Strukturen und die Sättigung der Farbe erinnerte mich an ein abstraktes Gemälde. 

Um das Gebäude herum gab es einen Sicherheitszaun, deshalb konnte ich meinen Standpunkt nicht ändern – ich versuchte die horizontalen und vertikalen Linien so weit wie möglich zu halten. Bei der Nachbearbeitung habe ich sorgfältig den Bildausschnitt angepasst, um die Bildkomposition anzugleichen. Ich habe die Aufnahme mit meinem Canon EF 24-70mm 1:2,8 L II USM Objektiv an meiner EOS 6D gemacht. Ich finde, das ist eine sehr vielseitige Kombination.“

Machen Sie bei der Challenge dieses Monats mit

Jedes Bild fängt Muster, Texturen und das Design in einer einzigartigen Art und Weise ein – aber jetzt wollen wir der Welt zeigen, wie Sie das sehen. Nehmen Sie an der Foto-Challenge dieses Monats teil und Ihr Bild könnte in unserem Showcase erscheinen! Schnappen Sie sich Ihre Kamera, entdecken Sie Ihre Stadt und laden Sie dann die Ergebnisse hier hoch.