Dokumentenmanagement in der Praxis - LTE-Group

Die LTE-Group, ihres Zeichens ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Niederlassungen in Österreich, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, den Niederlanden, Deutschland und Rumänien hat im Jahr 2013 rund 5 Millionen Tonnen auf der Schiene transportiert. Derzeit beschäftigt sind über 180 Mitarbeiter, in Österreich sitzt ein Mitarbeiter in der Administration, und 2,5 FTEs im Controlling (für Österreich). Das private Bahnunternehmen setzt auf Optimierungsmaßnahmen mit Canon Dokumenten Management Systemen. Mag. Alexander Masek, Leiter des Controllings, konnte das Projekt erfolgreich umsetzen.

Hier ein Auszug der Kernaussagen der Case Study: 

"Bei geringstem Aufwand konnten Schnelligkeit, Transparenz, kontrollierte Strukturen und Effizienz stark verbessert werden. Das Risiko, eine Rechnung nicht zu bearbeiten wurde eliminiert, da das System den User per eMail erinnert, das geht sogar von unterwegs." 

"Aus der Finanzsicht tut es sehr gut, wenn man weiß, dass man nicht für jede Weiterentwicklung gleich einen Consultant oder Programmierer ins Haus bitten muss, dem dann für eine rasche Umsetzung naturgemäß die Erfahrung in unserem Geschäftsumfeld fehlt." 

Fazit von Mag. Alexander Masek: "Zusammenfassend kann man sagen, dass die LTE vorhandene Prozesse transparenter, zeitsparender sowie kontrollierter gestalten konnte. Die betriebliche Effizienz hat sich damit deutlich gesteigert!"

 

Verwendete Lösungen:

Dokumetenmanagement Therefore

Hier geht es zum Interview beim CCF...

Hier geht es zur vollständigen Beschreibung der Lösung

Case Study LTE-Group [PDF, 377 KB]
spacer
					image