Alles aus einer Hand – Gemeinde Lichtenwörth setzt auf einheitliche Canon Lösung

Lichtenwörth ist eine Marktgemeinde (Markterhebung 1992) in Niederösterreich in unmittelbarer Nähe von Wiener Neustadt mit einer Einwohnerzahl von rund 3.200 Personen. Das Gemeindegebiet mit einer Größe von ca. 22 km2 bietet mit seinen die Ortschaft umgebenden Auen und Flußlandschaften zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge, aber auch sportliche Aktivitäten wie Reiten, Radfahren, Spaziergänge, Fischen, etc. Die Infrastruktur verfügt über zwei Kindergärten, eine Volksschule, eine Hauptschule und eine eigene leistungsfähigen Musikschule für die Betreuung, Erziehung und Ausbildung der Jugend, und auch im Hinblick auf Nahversorgung, Gastronomie, Kultur und Verwaltung lässt Lichtenwörth keine Bürgerwünsche offen.

Mit den Jahren können sich bei einer Gemeinde nicht nur die Anforderungen ändern, die technologische Weiterentwicklung bietet zudem lukrative Möglichkeiten, verfügbare Steuermittel so ökonomisch wie möglich einzusetzen:

Geringerer Stromverbrauch, effizienteres Stand-by mit rascher Verfügbarkeit ohne lange Aufwärmzeiten, Einsparung an Geräteperipherie durch Multifunktionsmodelle (Drucken, Kopieren, Faxen, Scannen & Senden in einem Gerät), verringerter Aufwand für Administration durch intelligente Geräte bzw. einheitliche Bedieneroberfläche waren die Hauptargumente für die Neuausstattung der Gemeinde Lichtenwörth mit der neuesten Canon Technologie. Die Druckqualität und bei den Farbmodellen die Farbbrillianz überzeugten ebenso wie die Zuverlässigkeit und die einfache Bedienung.

Je nach gewünschten Möglichkeiten und erwartetem Druckaufkommen in den Bereichen Gemeindeverwaltung, Kindergarten, Volks- und Hauptschule wurden insgesamt acht passende Canon imageRUNNER ADVANCE Systeme maßgeschneidert. Das Line-Up der Canon Office Systeme bietet hier ein durchgängiges Portfolio um alle Anforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit, Kapazität, Endverarbeitung und Zusatzfeatures wie Faxen, Scannen, Senden, etc. zu erfüllen. Dadurch konnten gleich vier Geräte (Fax, Desktop Printer) samt erforderlichen Betriebsmitteln (Tonercartridge, Tinte) eingespart werden.

Dass neben der einfachen und übersichtlichen Abrechnung auf Knopfdruck auch die Sicherheit nicht zu kurz kommt, dafür sorgt das „SCCP – Security and Cost Control Package“. Mit der Software Suite „IW 360“ ist die Zusammenführung von Ausdrucken aus verschiedenen Applikationen möglich, die im Anschluss einfach formatiert und z.B. als Broschüre am Gerät ausgegeben und endverarbeitet werden können.

Die jüngsten Produkte der ADVANCE Linie sind äußerst energieeffizient und arbeiten darüber hinaus „klimaneutral“. D.h dass nicht vermeidbare Emissionen, die beim Betrieb der Systeme entstehen, wie z.B. Strom- & Tonerverbrauch, aber auch der Besuch des Canon  Technikers,  durch Canon via Investition in nachhaltige Klimaschutzprojekte wie den Bau von Windkraftwerken oder die Einrichtung von Solarenergieanlagen kompensiert werden. Werden beim Druckprozess auch noch klimaneutrale Medien eingesetzt, drucken diese Systeme dann vollständig klimaneutral.

In Summe erspart die neue Canon Gesamtlösung rund 1.500€ pro Jahr, die in der Gemeindekasse tatsächlich mehr zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit den administrativen Einsparungen, der einfacheren Bedienung und den qualitativen Verbesserungen sollte bei der Gemeinde Lichtenwörth somit der in jeder Hinsicht optimale Kopier-, Druck- und Faxbetrieb sichergestellt sein.

Nähere Informationen zu Produkten und Kampagnen gibt es auf http://www.canon.at

spacer
					image