Canon & Rotes Kreuz Charity-Golfturnier: 13.120 Euro für soziale Projekte des ÖRK erspielt

WIEN, 14. September 2017. Mit dem 3-fachen-Major-Sieger Padraig Harrington, der 6-fachen Siegerin auf der Ladies European Tour Melissa Reid und dem zukünftigen Star der European Tour Eddie Pepperell begrüßten die Gastgeber Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, und Peter Saak, Geschäftsführer von Canon Austria, drei Golf Top-Stars im Golfclub Murhof. Gemeinsam mit 86 geladenen Gästen fand am Montag 11. September 2017 das traditionelle Charity-Golfturnier der beiden langjährigen Partner Canon und dem ÖRK statt. Heuer wurden insgesamt 13.120 Euro an Spendengeldern gesammelt, die zur Hälfte in das Lernhaus in Graz sowie in das Projekt „AktivDaheim“ fließen.

iPC 650_POD_saddle.jpg

Als Teil der internationalen Canon Pro Golf Series konnte auch beim diesjährigen Charity-Golfturnier von Canon und dem Österreichischen Roten Kreuz am 11. September im Golfclub Murhof durch die Betreuung der Sportmarketing-Agentur IMG Top Golf-Profis gewonnen werden. Ein außergewöhnlicher Golf-Tag für den guten Zweck war trotz leichtem Regen garantiert.

Bild v.l.n.r.: Padraig Harrington, Werner Kerschbaum (Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes), Melissa Reid, Peter Saak (Geschäftsführer von Canon Austria) und Eddie Pepperell (Foto © GEPA pictures/Canon)

„Das gemeinsame Turnier veranstalten wir seit zwölf Jahren und es ist mittlerweile schon zur Tradition geworden. Dabei konnten wir deutlich mehr als 100.000 Euro für das Österreichische Rote Kreuz sammeln und damit wichtige soziale Projekte unseres Partners unterstützen. Darauf sind wir sehr stolz“, erläutert Peter Saak, Geschäftsführer von Canon Austria. „Canon und das Rote Kreuz kooperieren seit vielen Jahren. Wir legen großen Wert darauf, unsere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft wahrzunehmen und Schwächere und Benachteiligte zu unterstützen. Durch die Partnerschaft mit dem Roten Kreuz können wir dies am effizientesten tun und unsere Unternehmensphilosophie Kyosei praktisch umzusetzen. Kyosei ist japanisch und kann übersetzt werden mit ‚Zusammen leben und arbeiten für das Allgemeinwohl‘“, so Saak weiter.

Technologie für Demenzkranke und Nachhilfe in Graz
„Die Partnerschaft zwischen Canon und dem Österreichischen Roten Kreuz besteht nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene. Das Rote Kreuz ist ja in knapp 190 Ländern der Welt vertreten. Bislang wurden unterschiedlichste Projekte mit den Spendengeldern gefördert. Mit der Hälfte der erspielten Summe wird ein bundesweite Projekt unterstützt, bei dem Freiwillige mit Hilfe von spezieller Technologie Menschen mit Demenz betreuen. Die andere Hälfte übergeben wir unserer steirischen Landesorganisation für das Lernhaus in Graz“, erklärt ÖRK Generalsekretär Werner Kerschbaum.

Das Lernhaus in Graz eröffnet im Oktober 2017 und bietet kostenlose Unterstützung für bildungsbenachteiligte Schülerinnen und Schüler. In Kleingruppen werden die Kinder von Pädagogen und Lernbuddies kontinuierlich und gezielt beim Lernen und bei den Hausübungen unterstützt. Das innovative Projekt „AktivDaheim“ wurde von Joanneum Research, dem Sozialverein Deutschlandsberg und Partnern aus der Wirtschaft entwickelt, und zielt auf eine spielerische Förderung von Menschen mit Demenz durch multimodales Training und intelligente Interaktion ab. Das Rote Kreuz wird das Programm stufenweise in seine Dienstleistungen integrieren.

Unterstützung durch die Golf-Elite
Ausgezeichnet wurde das Charity-Golfturnier dieses Jahr unter anderem auch durch die Teilnahme der irischen Golflegende Padraig Harrington. Der dreifache Major Gewinner (Open Championship 2007&2008 sowie PGA Championship 2008) erreichte in seiner Profi-Karriere insgesamt 15 European- und 6 PGA-Tour Siege. Der charismatische Engländer Eddie Pepperell ist erst seit 2011 in der Profi-Liga und gewann bereits in seinem zweiten Jahr die Allianz Open Côtes d’Armor Bretagne. 2015 verpasste er nur knapp den ersten Platz in der European Tour. Für frischen, weiblichen Wind sorgte Melissa Reid ebenfalls aus England, die ihre Profi-Karriere Ende 2007 begann. Ihr erster Sieg in der Ladies European Tour (LET) gelang ihr 2010. Seitdem ist sie sechsfache LET Gewinnerin und führt regelmäßig die Spitze der LET Rangliste an.

Tipps von den Profis
Die seltene Gelegenheit, internationale Profi-Golfer auf dem Grün zu bewundern und von ihnen zu lernen, ergriffen 86 Golf-Enthusiasten im Rahmen einer Golf-Clinic auf den ersten drei Löchern am Murhof. Auch Gastgeber Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes, und Peter Saak, Geschäftsführer von Canon Austria, holten sich Tipps von den Golfprofis.