35.000 Lumen – Canon mit neuem 4K-Laserprojektor für große Veranstaltungen.

Wien, 7. Februar 2019. Canon Europe gibt heute die Markteinführung des ersten 4K-Projektors für große Veranstaltungsräume bekannt. Der sehr helle 4K DLP-Laserprojektor LX-4K3500Z ist dank seiner Kompatibilität mit vielen Wechselobjektiven für vielseitige und anspruchsvolle Installationen ausgestattet und somit gut für den Miet- und Staging-Markt geeignet. Der LX-4K3500Z ist in der Lage, hochauflösende native 4K-Bilder mit bis zu 40.000 Lumen Helligkeit (in der Bildmitte) zu projizieren. Das leistungsstarke optische System liefert auch in großen Veranstaltungsräumen ein beeindruckendes Erlebnis.

LX-4K3500Z

Leistungsstarke und präzise Optik

Der LX-4K3500Z ist mit einer 10-Bit-Farbverarbeitung ausgestattet, die ohne zusätzliche Filter über eine Milliarde Farben im gesamten DCI-P3-Farbraum verarbeitet und so ein lebendiges und natürlich wirkendes Bild liefert. Das optische Laser-System mit zwei Farblichtquellen und einem Leuchtstoffrad ermöglicht den großen Farbraum des LX-4K3500Z, was ein Gefühl der Präsenz und des Eintauchens in native 4K-Bildquellen vermittelt. Ein 3-Chip-DLP mit HDR und einem hohen dynamischen Kontrastverhältnis von 30.000:1 erzeugt lebendige Farben und tiefere Schwarztöne ohne Farbsäume und gewährleistet damit eine originalgetreue Medienwiedergabe. Für mehr Flexibilität und optische Präzision ist der LX-4K3500Z mit sieben optionalen Wechselobjektiven kompatibel, womit eine hochwertige Projektion auf Bilddiagonalen von 2,5 bis 25 Metern (100-1.000") aus einer Distanz zwischen zwei und 176 Metern realisiert wird.

Enorme Helligkeit und hohe Auflösung

Als Projektor mit der bisher stärksten durch Canon angebotenen Helligkeit verfügt der LX-4K3500Z über zwei Farblaserlichtquellen, die 40.000 Lumen in der Bildmitte liefern. Dieser Projektor bietet vier verschiedene Laserlichtausgabemodi, einschließlich konstanter Helligkeit und manueller Einstellung, die in Ein-Prozent-Schritten von 30 % bis 100 % verändert werden können. Das ermöglicht eine längere Lebensdauer und eine bessere Kontrolle der Lichtleistung beim Blending. Der LX-4K3500Z projiziert mit hoher Detailtreue und Präzision. Dafür verwendet er drei 1,38-Zoll DLP-Panels für eine native 4K-Auflösung, was 4.096 x 2.160 bzw. insgesamt 8.847.360 Bildpunkten entspricht und sich hervorragend für ein Public Viewing von Sportveranstaltungen oder für anspruchsvolle Miet- und Staging-Events eignet. Um sicherzustellen, dass Inhalte mit einer Auflösung von 4K originalgetreu projiziert werden, bietet der LX-4K3500Z eine Vielzahl individueller 4K-Bildmodi, z. B. einen DICOM-Simulationsmodus zur präzisen Darstellung von Graustufen im medizinischen Bereich oder bei großen Medizinkongressen.

Entwickelt für Flexibilität bei der Installation

Der LX-4K3500Z unterstützt komplexe Umgebungen, wie z.B. ungleichmäßige oder besonders große Räume und kann in jeder beliebigen 360-Grad-Ausrichtung installiert werden – sogar im Hochformat. Der LX-4K3500Z ist ideal für die Projektion in Auditorien geeignet. Er verfügt über eine Software zur Vier-Punkt-Keystone-Korrektur sowie zur Anpassung der Bildecken und der Bildgeometrie, um Verzerrungen bei der Projektion auf unebener Oberfläche wie Wandecken und gewölbten Flächen zu vermeiden. Perfekt für kreative Installationen mit mehreren Geräten ist die integrierte Edge-Blending Funktion, da sie auch bei Großprojekten präzise zusammengefügte Bilder erzeugt. Weil jede Pixelposition flexibel angepasst wird, können Systemintegratoren die Bildposition leicht anpassen, ohne den Projektor zu neigen oder neu zu positionieren. Alle Nicht-Festbrennweiten-Wechselobjektive verfügen über einen motorbetriebenen Lensshift, Zoom und Fokus, während die Objektivspeicherfunktion die spezifischen Objektiveinstellungen speichert und den einfachen Abruf ermöglicht.

Benutzer- und wartungsfreundlich mit einer Vielzahl von Verbindungsoptionen

Die optische Einheit und die Lichtquelle des LX-4K3500Z sind staubgeschützt1, während ein Umluftkühlsystem mit einer Kombination aus Wasser- und Luftkühlung für eine zuverlässige Projektion sorgt. Die Verwendung einer ineinandergreifenden Kammstruktur im Bereich zwischen Objektiv und Projektorgehäuse trägt dazu bei, das Eindringen von Staub zu verhindern. Dank dieser staubdichten Konstruktion ist der Projektor besonders langlebig – auch in Umgebungen, in denen sich leicht Staub ansammelt, wie beispielsweise bei einer stationären Installation in Auditorien und Arenen. Eine Laserlichtquelle und die filterlose Bauweise sorgen für eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Betriebsstunden im Normal-Modus, bei minimaler Wartungszeit. Der LX-4K3500Z bietet eine Vielzahl von Verbindungsoptionen, darunter HDMI, DP, 3GHD / SDI sowie HDBaseT-, RS232C- und LAN-Schnittstellen, die eine einfache Installation und eine umfassende Netzwerkeinbindung und Steuerung ermöglichen.

Anlässlich der Messe, die sich ganz 4K widmet, wird der LX-4K3500Z erstmals in Europa auf der ISE 2019, am Canon Stand in Halle 1, Stand N-30, vorgestellt.

LX-4K3500Z – Hauptleistungsmerkmale:

  • Native 4K-Auflösung (4.096 x 2.160 Pixel) mit Seitenverhältnis 17:9
  • 3 x 1,38-Zoll-DLP für eine exzellente Farbwiedergabe ohne Farbsäume
  • Geringe Betriebskosten mit ca. 20.000 Betriebsstunden und wartungsfreiem Betrieb
  • Helle, klare Bilder mit bis zu 40.000 Lumen in der Bildmitte
  • Abgedichtete Optik mit Flüssigkeits- und Lüfterkühlung für eine erhöhte Zuverlässigkeit

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Februar 2019



1 Ein vollständiger Schutz vor Staub usw. ist nicht gewährleistet.

Weitere Informationen