ARTIKEL

10 Dinge, die du über die Canon EOS R5 wissen solltest

Eine spiegellose Vollformatkamera Canon EOS R5.

Der 45-Megapixel-Vollformatsensor der Canon EOS R5 liefert eine Kombination aus hoher Auflösung, hoher Geschwindigkeit und professioneller Videoleistung.

Wenn du auf der Suche nach einer Kamera bist, die alles kann, dann bist du hier genau richtig: Die Canon EOS R5 ist eine professionelle spiegellose Vollformat-Systemkamera mit modernsten Spezifikationen für Fotos und Videos. Damit eignet sie sich ideal für alle, die schnell und einfach zwischen den beiden Disziplinen wechseln möchten.

„Die Canon EOS R5 kann so ziemlich alles“, sagt Mike Burnhill, European Professional Imaging Product Specialist bei Canon Europe. „Sie bietet Highspeed-Aufnahmen, hochauflösende Bilder und 8K RAW-Videos – Spezifikationen, die vor kurzer Zeit noch als unmöglich galten.“

Hier werfen wir einen Blick auf 10 der wichtigsten Funktionen der Canon EOS R5 und sehen uns ihre bahnbrechenden Funktionen im Detail an.

1. CMOS-Bildsensor mit 45 MP und Dual Pixel AF

Der bahnbrechende 45-MP-CMOS-Sensor der EOS R5 mit Dual Pixel AF wurde von Canon entwickelt und hergestellt und kann mit der elektronischen Blende bis zu 20 Bilder pro Sekunde bzw. mit der mechanischen Blende 12 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Diese Kombination aus Geschwindigkeit und Auflösung räumt ein für alle Mal mit dem Mythos auf, dass man sich für eines entscheiden muss.

Der Sensor in Kombination mit den hochleistungsfähigen RF Objektiven von Canon und dem DIGIC X-Prozessor ermöglichen es der Canon EOS R5, mit atemberaubender Geschwindigkeit einen nie dagewesenen Detailreichtum einzufangen – und das alles mit AF-Tracking.

xyz

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Eine Canon EOS R5, die an einem Rig angebracht ist und auf dem sich ein Mikrofon befindet.

Die Canon EOS R5 bietet beeindruckende Videofähigkeiten – sie ist die erste Vollformatkamera, die intern 8K RAW aufnehmen kann, und die erste spiegellose Kamera, die 4K 120p aufnimmt.

2. Vollformat mit 8K-, 4K/120p- und 4K HQ-Videomodi

Die Canon EOS R5 kann intern Videos im Vollformat mit 8K 30p und 12-Bit RAW sowie im Vollformat mit 4K 120p (4:2:2 10-Bit) aufnehmen. Darüber hinaus bietet sie einen 4K HQ-Modus mit einem qualitativ hochwertigen Debayer-Algorithmus für 8K-Oversampling, der einzelne Rot-, Grün- und Blaukanäle in vollen 4K aus dem 8K-RGB-Bayer-Musterfilter auf dem Sensor generiert. Dadurch werden Moiré- und Rauscheffekte reduziert, was zu einer außergewöhnlichen 4K-Bildqualität führt, die standardmäßige 4K-Kameras übertrifft.

Aber auch wenn du keine 8K-Ausgaben benötigst, liefern die 8K-Funktionen der Canon EOS R5 immense Vorteile, wie die Möglichkeit, die Aufnahmen während der Bearbeitung zuzuschneiden und weiterhin 4K-Auflösung beizubehalten, oder detailliertere Aufnahmen (mit Oversampling) im 4K-HQ-Modus.

3. Kombinierte 8-Stufen-Bildstabilisierung

Die Canon EOS R5 und ihre Schwesterkamera Canon EOS R6 sind die ersten EOS Kameras mit einem integrierten Bildstabilisierungssystem (IS) für Bilder und Filme ohne Verwacklungen. Das 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem kann bei ausgewählten Objektiven ganze 8 Stabilisierungsstufen unterstützen. Wenn die Kamera mit einem IS-fähigen RF-Objektiv kombiniert wird, können mehr Arten von Vibrationen korrigiert werden, um in der Praxis eine bessere Leistung zu erzielen. Dadurch liefert die Kamera bei handgeführten Aufnahmen und schlechten Lichtverhältnissen bahnbrechende Ergebnisse. Der Movie Digital IS bietet zusätzliche Stabilisierung bei der Aufnahme von Filmen.

Bild einer Mandarin-Ente, aufgenommen auf einer Canon EOS R5.

Durch den Einsatz des DIGIC X Prozessors der neuesten Generation steht der Canon EOS R5 eine enorme Rechenleistung für den mit Deep-Learning KI programmierten Autofokus und der AF-Nachführung auf Menschen und Tiere zur Verfügung. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5 mit einem RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv bei 500mm, 1/500 Sek., F7.1 und ISO 800.

© Roger Machin

Eine Mandarin-Ente mit ausgestreckten Flügeln. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5.

Die leistungsstarken Algorithmen bieten Augenerkennung – nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. So kannst du dein Motiv immer präzise fokussieren. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5 mit einem RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv bei 500mm, 1/640 Sek., F7.1 und ISO 800.

© Roger Machin

4. Schnelle AF-Leistung

Die Canon EOS R ist dafür bekannt, dass sie den schnellsten Autofokus aller spiegellosen Vollformat-Systemkameras bietet und in nur 0,5 ms (0,05 Sekunden) fokussieren kann. Die Canon EOS R5 behält trotz des dramatischen Anstiegs der Megapixel die gleiche AF-Geschwindigkeit bei. Damit ist die Canon EOS R5 also nicht nur eine hochauflösende Kamera mit hoher Bildfrequenz, sondern kann auch den passenden AF vorweisen. Zudem ist der vom AF abgedeckte Bereich bei der Canon EOS R5 deutlich höher – bis zu 100 % vertikal und horizontal bei Verwendung der automatischen AF-Bereichsauswahl.

5. Gesichtserkennung und -nachführung

Die Canon EOS R5 verfügt über eine AF-Nachführung mit Deep-Learning für Menschen und Tiere, die in allen AF-Modi funktioniert und alle möglichen Situationen erkennen kann. Wie die Canon EOS-1D X Mark III besitzt auch die Canon EOS R5 eine verbesserte Gesichtserkennung, die das Gesicht einer Person aus einem großen Winkel von der Seite erkennt. Außerdem ist sie die erste EOS Kamera, die einen Tiererkennungs-Autofokus für Katzen, Hunde und Vögel (einschließlich Gesichts- und Augenverfolgung) bietet.

Bis jetzt war der AF in Videos nie sonderlich gut, weder im Betrieb noch in der Steuerung. Die Dual Pixel CMOS AF-Technologie von Canon hat dies jedoch verändert. „Wer sie einmal ausprobiert hat, wird sie nicht mehr missen wollen. Sie macht die Dinge im vollen AF-/Nachführungsmodus einfacher und kann dank der innovativen Dual Pixel Focus Guide-Funktion als Ziel für die manuelle Fokussierung dienen“, sagt Burnhill.

6. Professionelle Videofunktionen

Die Canon EOS R5 unterstützt Canon Log (einschließlich BT.2020) und HDR PQ-Filmaufnahmen für einen besonders großen Dynamikumfang und niedriges Bildrauschen.

Außerdem ist die Canon EOS R5 die erste EOS Kamera, die die Zebramusterfunktion enthält, bei der Streifen auf einem Bild eingeblendet werden, um potenziell überbelichtete Bereiche zu erkennen. Die Streifen sind sowohl auf der Kamera selbst als auch auf externen Monitoren sichtbar.

Es ist auch möglich, 4K 60p auf einem externen Recorder aufzuzeichnen oder bei der Aufnahme von 8K RAW gleichzeitig eine komprimierte 8K-Version auf einer anderen Speicherkarte zu speichern. „Das ist ideal für die Proxy-Bearbeitung oder zum Anlegen von Backups wichtiger Aufnahmen“, erklärt Burnhill.

xyz

Canon EOS R5 oder EOS R6 – welche Kamera passt zu dir?

Canon führt nicht nur eine, sondern gleich zwei bahnbrechend neue spiegellose Vollformat-Systemkameras ein. Welche Kamera passt zu dir? Vergleiche EOS R5 und EOS R6miteinander.

7. Verbesserter elektronischer Sucher

Der elektronische Sucher (EVF) der Canon EOS R liefert Details mit bis 3,69 Millionen Punkten bei 60 Bildern pro Sekunde. Die Canon EOS R5 geht sogar noch einen Schritt weiter. „Der EVF hat jetzt eine Auflösung von 5,76 Millionen Punkten und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Bildern pro Sekunde, was viel mehr Details liefert“, erklärt Burnhill. „Damit ähnelt er eher dem optischer Sucher einer Spiegelreflexkamera.“

Canon hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden zuzuhören und ihr Feedback in das Design neuer Kameras einfließen zu lassen. „Du kannst jetzt einstellen, dass der Augensensor der Canon EOS R5 deaktiviert wird, wenn der LCD-Bildschirm ausgeklappt ist. Um diese Funktion haben uns viele Benutzer gebeten, und sie ist auch sinnvoll – wenn du den LCD-Bildschirm ausklappst, verwendest du wahrscheinlich nicht den Sucher.“

Zwei Zebras berühren sich mit den Nasen. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5.

Die Canon EOS R5 verfügt über einen geräuscharmen Verschluss, oder kann mit einem geräuschlosen elektronischen Verschluss betrieben werden – ideal für Situationen, in denen man keinerlei Störgeräusche erzeugen will. Aufgenommen mit einer Canon EOS R5 mit einem Canon RF 800mm F11 IS STM Objektiv bei 1/1000 Sek., F11 und ISO 6400.

© Roger Machin

8. Neubeleuchtungsoption für Porträts

Die Canon EOS R5 verfügt über eine neue Funktion für Dual Pixel RAW-Bilder: eine Neubeleuchtungsoption für Porträts.

„Dual-Pixel-RAW-Bilder können in der Kamera bearbeitet werden“, erklärt Burnhill. „Diese Funktion verwendet die in der Dual Pixel RAW-Datei gespeicherten Schärfentiefeinformationen, um eine sekundäre Lichtquelle auf ein Bild anzuwenden [wie der Name schon sagt, funktioniert sie nur bei Gesichtern].“

„Helligkeit, Richtung und Abdeckungsgrad können geändert werden – und das alles auf der Rückseite der Kamera. Es ist so, als hättest du einen virtuellen Reflektor in deiner Kamera, mit dem du die Schatten auf dem Gesicht deines Motivs nach der Aufnahme entfernen oder erhöhen kannst.“

9. Multi-Controller und zwei Kartensteckplätze

Die Canon EOS R5 baut auf der Tradition der Canon EOS R auf und fügt Funktionen hinzu, die unsere Benutzer sich gewünscht haben. Der Multi-Controller (Joystick) zur Auswahl der AF-Messfelder wurde wiedereingeführt, verfügt jetzt jedoch über eine Geschwindigkeitsregelung, um das Ansprechverhalten einzustellen.

Canon hat viele Rückmeldungen über das Fehlen von doppelten Kartensteckplätzen bei der Canon EOS R erhalten. Tatsächlich waren jedoch schon immer zwei Kartensteckplätze für dieses professionelle Modell vorgesehen, die zwei verschiedene Kartentypen nutzen können.

„Die Canon EOS R5 ist für eine Vielzahl von Fotografen und Filmemacher attraktiv, besonders, wenn sie viel reisen. Daher bestand ein Schwerpunkt bei der Entwicklung darin, für maximale Leistung und Flexibilität zu sorgen“, erklärt Burnhill. „Wir haben einen CFexpress-Speicherkartensteckplatz der nächsten Generation integriert, aber diese Karten sind meist nur in Fachgeschäften erhältlich. Daher haben wir uns beim zweiten Steckplatz für einen SD-Kartensteckplatz entschieden – die beliebteste Speicherkarte der Welt. Somit solltest du fast überall eine kompatible Speicherkarte bekommen.“

Eine spiegellose Vollformatkamera Canon EOS R5 mit Objektiv.

Die Canon EOS R5 bietet eine kamerainterne 5-Stufen-Bildstabilisierung (IS) und bis zu 8 Stufen, wenn die Kamera mit einem kompatiblen RF Objektiv ausgestattet ist, das einen optischen Bildstabilisator hat.

10. Verbindung

Die Canon EOS R5 bietet beeindruckende Verbindungsmöglichkeiten für die geräteübergreifende Kommunikation. Zusätzlich zur herkömmlichen Unterstützung für 2,4-GHz-WLAN ist die Canon EOS R5 die erste EOS Kamera mit integriertem 5-GHz-WLAN. Das WLAN unterstützt FTP und FTPS, und die Einstellungen lassen sich offline oder mit der Software EOS Utility konfigurieren – mit der Möglichkeit, den einfachen Zugriff auf bis zu 10 Netzwerke zu speichern.

Die Netzwerkmenüs und Übertragungsoptionen sind mit denen der Canon EOS-1D X Mark III vergleichbar, einschließlich der Möglichkeit, Bilder mit Sprach-Tags zu markieren oder getaggte/bewertete Bilder zu senden. Zudem kannst du über das Protokoll Bluetooth Low Energy eine Verbindung zu einem kompatiblen Mobilgerät herstellen, um eine konstante Verbindung bei minimalem Akkuverbrauch zu erreichen.

Dir geht der Speicherplatz für deine Dateien aus? Der neue Service image.canon bietet dir 30 Tage lang unbegrenzten Cloud-Speicher, einschließlich für RAW-Dateien. Außerdem ist die Canon EOS R5 die erste Kamera, die automatische Cloud-Uploads ermöglicht, wenn eine Verbindung zum Internet besteht. Die Bilder werden dann mit deinem Computer synchronisiert, sodass sie sofort verfügbar sind, wenn du von deinem Shooting zurückkehrst.

Verfasst von Jason Parnell-Brookes


Ähnliche Artikel

  • Der Balletttänzer Lee Jay Hoy posiert vor klassischen Gebäuden in Palermo, Sizilien.

    Tanzen im Licht: ein Shooting mit der Canon EOS R6

    Canon Botschafterin Wanda Martin berichtet von ihrem von der Kunst inspirierten Mode-Shooting – dem ersten Fotoshooting mit der Canon EOS R6.

  • Eine Ballerina tanzt in einer Tempelruine in der Nähe von Palermo (Sizilien).

    Schönheit der Bewegung: Erster Videodreh mit der Canon EOS R6

    Modefilmer und Canon Botschafter Javier Cortés filmt mit der Vollformat-Systemkamera Canon EOS R6 eine Tanzreise durch Sizilien.

  • Holen Sie sich den Newsletter

    Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.