NEWS

Die Bewerbungsphase für das Ian Parry Stipendium 2020 hat begonnen

A man exits a dark warehouse as sunlight streams through the broken windows. Photo by Jędrzej Nowicki
Das Ian Parry Stipendium 2019 mit Canon Auszeichnung für Potenzial ging an den polnischen Fotojournalisten Jędrzej Nowicki für seine Fotoreihe, die die Vertreibung von Flüchtlingen aus Lagerhäusern in Serbien zeigt. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark III (mittlerweile ersetzt durch die Canon EOS 5D Mark IV) mit einem Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM Objektiv (mittlerweile ersetzt durch das Canon EF 16-35mm f/2.8L III USM) bei 27 mm, Verschlusszeit 1/800 Sek., Blende 1:5,6 und ISO 2500. © Jędrzej Nowicki

Die Bewerbungsphase für das Ian Parry Stipendium 2020 hat begonnen. Dabei handelt es sich um einen jährlichen Wettbewerb, bei dem aufstrebende Talente im Bereich Fotojournalismus gewürdigt werden.

Dieses Jahr feiert das Stipendium sein 30-jähriges Jubiläum. Es wurde ins Leben gerufen, um das Leben und die Arbeit von Ian Parry zu würdigen, einem 24 Jahre alten Fotojournalisten, der 1989 bei der Dokumentation der rumänischen Revolution für die Zeitung „The Sunday Times“ starb. Der damalige Bildredakteur der Zeitung, Aidan Sullivan, und Ians Freunde und Familie gründeten das Stipendium, um seiner zu gedenken. Mittlerweile ist das Stipendium eine wichtige Plattform für junge Fotografen, die in der Branche Fuß fassen möchten.

Das Stipendium ist in zwei Kategorien unterteilt: Die The Sunday Times Auszeichnung für Errungenschaften und die Canon Auszeichnung für Potenzial. Es richtet sich an Fotografen unter 24 Jahren oder an alle, die einen Vollzeitstudiengang für Fotografie absolvieren. Die Teilnehmer müssen ein Portfolio von 12 Bildern mit erweiterten Beschriftungen sowie einen Vorschlag für ein Projekt einreichen, das sie durchführen würden, wenn sie das Stipendium erhalten.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Die Gewinner erhalten jeweils 3.500 US-Dollar, um ihr Projekt abzuschließen, sowie Leihausrüstung von Canon. Die Gewinner haben außerdem die Möglichkeit, am Transmission-Programm des internationalen Festivals des Fotojournalismus Visa pour l'Image im französischen Perpignan teilzunehmen. Ihre Bilder werden im „The Sunday Times Magazine“ in Großbritannien veröffentlicht.

Der Gewinner der Canon Auszeichnung für Potenzial erhält ein einjähriges persönliches Mentoring mit dem prominenten Fotojournalisten Jon Jones. Jones, der mit zwei World Press Photo Awards ausgezeichnet wurde, hat Konflikte auf der ganzen Welt dokumentiert und ist derzeit Head of Photography bei Tortoise Media. Der Gewinner der The Sunday Times Auszeichnung für Errungenschaften gehört automatisch zu den World Press Photo-Nominierten für die Joop Swart Masterclass in Amsterdam. Jeder, der sich für das Stipendium 2020 bewirbt, hat zudem die Möglichkeit, an einer ganztägigen Portfolio-Optimierung mit führenden Branchenexperten in London teilzunehmen.

A man looks through a handheld telescope in the mountains of Myanmar. A small dog stands on rocks next to him. Photo by Hkun Lat
Hkun Lat, ein Dokumentarfotograf aus Myanmar, wurde 2019 lobend erwähnt. Sein Projekt „The Peace House“ dokumentiert die Mitglieder der Kachin-Rebellen und des Myanmar-Militärs, die die Kämpfe für eine Weile ausgesetzt haben, um gemeinsam an vorderster Front eine Hütte zu bauen. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark III (mittlerweile ersetzt durch die Canon EOS 5D Mark IV) mit einem Canon EF 24-70mm f/.2.8L II USM Objektiv bei 35 mm, Verschlusszeit 1/500 Sek., Blende 1:11 und ISO 500. © Hkun Lat

Der polnische Fotojournalist Jędrzej Nowicki gewann die Canon Auszeichnung für Potenzial für sein Projekt, in dem er die Vertreibung von Flüchtlingen aus Lagerhäusern im serbischen Belgrad dokumentierte. Mit dem Preis konnte Nowicki ein weiteres Projekt finanzieren, in dem er das Leben von Mitgliedern einer Transgender-Gemeinschaft in Polen verfolgte. Zu seiner große Freude erhielt er außerdem ein Mentoring vom norwegischen Fotojournalisten und Magnum Fotograf Jonas Bendiksen.

„Für mich war das ein unglaublicher Moment“, erzählt er. „Es war das erste Mal, dass ich auch international anerkannt wurde, und mein erster echter Einblick in die Welt der ‚großen Fotografie“. Die Möglichkeit, mit Jonas Bendiksen zu arbeiten, war einfach unglaublich – er ist ein herausragender Fotografen und eines meiner großen Vorbilder. Das Ian Parry Stipendium ist viel mehr als nur ein Preis: Es ist eine Chance, Teil einer fantastischen Familie zu werden.“

Members of the Church of the Last Testament stand in white robes in front of snow-covered trees. Photo by Jonas Bendiksen

In einer isolierten Gemeinde in Sibirien

Magnum-Fotograf Jonas Bendiksen spricht über Schwierigkeiten und Erkenntnisse seiner Dokumentation einer abgelegenen religiösen Gruppe.

Nanna Heitmann aus Moskau, Gewinnerin der The Sunday Times Auszeichnung für Errungenschaften 2019, setzte ihr Preisgeld ein, um weiter an ihrem Projekt „Hiding from Baba Yaga“ zu arbeiten. In diesem Projekt, benannt nach einer Figur der russischen Folklore, dokumentiert sie den Alltag einiger der weltweit am einsamsten gelegenen Gemeinden entlang des Flusses Jenissei in Sibirien.

Für Heitmann hatte der Preis enorme Bedeutung. „Es ist ein wunderbares Gefühl zu wissen, dass es Menschen gibt, die einen unterstützen, mit denen man sprechen und die man um Rat fragen kann“, sagt sie. „Ich empfehle es jedem jungen Fotografen.“

Die Auszeichnungen werden von einer Reihe führender Persönlichkeiten bewertet, darunter dem Förderer Sir Don McCullin. In diesem Jahr wird Fiona Rogers, Director of Photography and Operations bei Webber Represents und Berater der Royal Photographic Society, als Gastjuror in der Jury sitzen. Sie war Jurorin wichtiger fotografischer Wettbewerbe und verfasste kürzlich ein Buch über zeitgenössische Fotografinnen.

Bewirb dich vor dem 5. Juli 2020 für das Ian Parry Stipendium 2020 unter www.ianparry.org/scholarship.

Verfasser Tamzin Wilks


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren