STORIES

Die Geschichte hinter Simona Ghizzonis Porträt von Neapels vergessener Jugend

Martina, eine junge Einwohnerin von Scampia im Norden von Neapel, sitzt in Gedanken versunken am Straßenrand an einem Sommertag im Jahr 2017. Simona traf Martina bei einem Workshop, den sie in der Nachbarschaft leitete. Aufgenommen mit einer Canon EOS 5D Mark II mit einem Canon EF 35mm f/2 IS USM Objektiv. © Simona Ghizzoni

Martina, eine junge Einwohnerin von Scampia im Norden von Neapel, sitzt in Gedanken versunken am Straßenrand an einem Sommertag im Jahr 2017. Canon Botschafterin Simona Ghizzoni traf Martina bei einem Fotografie-Workshop für Jugendliche, den Simona in der Nachbarschaft leitete. Hier erzählt die Dokumentarfotografin die Geschichte hinter diesem Porträt.

Die Jugend ist eine turbulente Zeit. Für junge Menschen, die in heruntergekommenen Stadtvierteln leben, ist es umso bedrückender. In Italien verarmen die Vorstädte einiger der größten Städte im Land zunehmend. Kinder in diesen Gegenden leben in sozial und wirtschaftlich schwierigen Situationen. Scampia liegt ca. 40 Minuten mit dem Zug nördlich vom Zentrum Neapels. Doch es wirkt wie eine ganz andere Stadt. In den frühen Jahren des 21. Jahrhunderts war Scampia für seinen Drogenhandel berüchtigt und wurde beinahe zur No-Go-Zone erklärt. Aber die Zustände verbessern sich langsam, erklärt Simona.

„Dieses Bild stammt aus einem persönlichen Projekt über junge Menschen, die in den schwierigen Regionen Italiens aufwachsen, das ich letzten Sommer begann. Das erste Kapitel mit dem Titel 'Il Mare Non Bagna Napoli' wurde beim Photoreporter Festival in Saint-Brieuc im Jahr 2017 ausgestellt. Es war Teil eines gemeinsamen Projekts namens 'Unrest' (Unruhe), das Fotografen meiner Agentur MAPS präsentierte.“

A close-up, black and white, partly blurred shot of some flowers, taken in Scampia, Northern Naples.
Simona leitete einen kreativen Workshop für Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren in Scampia, einem nördlichen Stadtteil von Neapel. Sie bat die Kinder, mit ihrer Kamera Dinge in der Gegend zu fotografieren, die sie mochten. Dieses Foto machte Martina mit einer Canon EOS 5D Mark II mit einem Canon EF 35mm f/2 IS USM Objektiv. © Simona Ghizzoni

„Ich traf Martina durch eine Organisation, die Kunst- und Bildungsprojekte in der Region auf die Beine stellt. Ich leitete einen Fotografie-Workshop und sie nahm daran teil. Obwohl viele der Kinder Smartphones besaßen, waren sie begeistert, eine echte Kamera auszuprobieren.“

Sie hatte diesen Blick im Gesicht, der sie viel erwachsener und in tiefen Gedanken versunken aussehen ließ.

„Eines Tages leistete ich Martina Gesellschaft, während sie auf ihre Eltern wartete. Es war ein ereignisloser Tag. Sie war ein bisschen gelangweilt, ein bisschen müde und spielte mit meiner Kamera herum. Dann wurde sie auf einmal sehr ernst. Sie hatte diesen Blick im Gesicht, der sie viel erwachsener und in tiefen Gedanken versunken aussehen ließ. Scampia ist eine schwierige Nachbarschaft. Die Kinder dort haben Ängste und Probleme, die sie in ihrem Alter nicht haben sollten. Ich machte ein paar Aufnahmen und dann besserte sich ihre Laune. Sie sprang auf und spielte weiter.“

„Ich machte fast alle Aufnahmen mit meiner Canon EOS 5D Mark II. Sie ist schnell und bietet alle Funktionen, die ich brauche. Und ich kann mit ihr auch Video-Interviews aufzeichnen. Ich habe nur Festbrennweiten verwendet – 90 % der Zeit war das ein Canon EF 35mm f/2 IS USM Objektiv. In meinem Berufsfeld ist es wichtig, dass meine Ausrüstung bequem ist und mir nicht in die Quere kommt, damit sich niemand gestört fühlt. Ich will nicht zu lange über die Technik nachdenken müssen, sondern mich auf den Flow und den richtigen Moment konzentrieren können.“

Weitere Informationen über das neueste Modell der Kamera in der 5D-Serie, die Canon EOS 5D Mark IV, finden Sie auf der entsprechenden Produktseite.

Verfasst von Rachel Segal Hamilton


Canon Professional Services

Mitglieder erhalten Zugang zum CPS-Support – lokal und auf großen nationalen und internationalen Veranstaltungen, dem Dringlichkeits-Reparaturservice und – abhängig von der Stufe Ihrer Mitgliedschaft – zum kostenlosen Verleih von Ersatzausrüstung.

Beitreten

Erfahren Sie mehr

Canon Professional Services

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen