Bringen Sie Ihre Actionfotografie auf ein ganz neues Niveau

Tutorial für Kompaktkameras

Tipps und Tricks mit Ihrer Kompaktkamera

  • Heranzoomen
  • Das Timing ist Alles
  • Stromreserve
  • Den passenden Modus wählen
  • Dem Motiv folgen
  • Versteckte Details

Heranzoomen

Wenn Sie zu weit weg sind und Ihr Motiv das Bild füllen soll, ist es am besten, manuell zu zoomen und den Digitalzoom nur als letzten Ausweg zu nehmen, weil er die Aufnahme stärker verpixelt. In großen Hallen, Stadien und Arenen leuchtet der Blitz nur die zwei oder drei Reihen vor Ihnen aus – Sie schalten ihn am besten aus.

Das Timing ist Alles

Die besten Aufnahmen entstehen genau im richtigen Moment. Zum Beispiel wenn Sie sich in den Rhythmus von einem Tennismatch hinein begeben, dann sehen Sie die Spieler beim Abschlag in kurzer langsamer Bewegung – das ist ideal, weil der Ball zu stehen scheint.

Tipp: Legen Sie den Schärfepunkt auf die Abschlagslinie und halten den Auslöser halb gedrückt. Wenn der Gegner jetzt den dramatischen letzten Schlag macht, brauchen Sie nur noch leicht den Auslöser durchdrücken.

Stromreserve

Es ist keine Überraschung, dass für viele Bilder auch viel Strom gebraucht wird – Sie sollten deshalb stets einen Ersatzakku dabei haben. Eine weitere Speicherkarte ist ebenfalls sinnvoll.

Sport-Action-Sprung
Jeremy – In der Luft
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Den passenden Modus wählen

Sofern an Ihrer Kamera vorhanden, sollten Sie den Modus Blendenautomatik (Tv) oder Sport wählen. Mit der Blendenautomatik wählen Sie die Belichtungszeit, im Sport-Modus wird sie automatisch festgelegt.

Tipp: Wenn sich jemand mit hoher Geschwindigkeit auf Sie zu bewegt, ist es schwer, ihm mit der Kamera zu folgen. Legen Sie die Schärfe auf die Stelle, wo die Aktion passieren wird und halten den Auslöser halb gedrückt. Wenn die Aktion den Punkt trifft, drücken Sie einfach auf den Auslöser, um die Aufnahme zu machen.

Dem Motiv folgen

Suchen Sie im Menü der Kamera nach dem Servo AF-Modus. Wenn er aktiv ist, wird die Kamera kontinuierlich die Schärfe auf bewegten Motiven halten. Es ist am besten, mit dem Tracking zu beginnen, kurz bevor das Motiv an der idealen Stelle ist.

Versteckte Details

Großartige Sportaufnahmen zeigen nicht nur den Gewinner. Es ist all die kleinen Details – der Spielball, der Schiedsrichter, die Emotion eines Fans in der Menge – die Ihrem Porträt der Veranstaltung Reichtum und Tiefe vermitteln. Für diese Aufnahmen sind die Grundeinstellungen oder der Automatik-Modus genau richtig.

Informiert bleiben

Demnächst: Die Welt ohne Sucher sehen

Den Newsletter abonnieren