Tipps für LEGRIA

In diesem Monat entdecken wir neue Wege, um Emotionen authentisch zu erfassen. Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihre Bilder zu verbessern, damit sie beim Betrachter einen stärkeren Eindruck hinterlassen.

Menschliche Gefühle folgen keinen festen Regeln – sie sind spontan und spiegeln das wider, was jemand fühlt – die erste Regel sollte daher sein, die Kamera stets zur Hand zu haben. Ungeplante Aufnahmen liefern manchmal die besten Ergebnisse. Versuchen Sie in dem Moment auszulösen, wenn Ihr Motiv es nicht erwartet – oder machen Sie kurz nach dem Moment eine Aufnahme, an dem die Person angenommen hat, fotografiert worden zu sein. Sie werden dann weitaus natürlicher und entspannter wirken.

Egal, ob Sie Bilder zum Weitergeben oder nur für sich selbst machen, unsere Tutorials unterstützen Sie, Stimmungen und Gefühle besser zu erfassen.

Emotionsgeladene Filme mit der LEGRIA drehen

Hier finden Sie einige nützliche Techniken für die Aufnahme von emotional geprägten Videos, die Sie mit Ihrem LEGRIA Camcorder drehen können.


LEGRIA Tipps – Canon

Evan Wilson
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/


Beziehen Sie Gegenstände nah an der Kamera in das Bild mit ein, um in Ihren Videos die Räumlichkeit zu verstärken. Und bewegen Sie sich dicht an Ihr Motiv heran, um die Schärfentiefe zu verringern und die Wirkung des Videos zu intensivieren.

Wenn Sie die Kamera bewegen, um ein sich bewegendes Motiv zu verfolgen, können Sie nahe an der Kamera befindliche Elemente der Szene einbeziehen, um sich durch diese Fixpunkte den späteren Schnitt zu erleichtern. 


Fokusverriegelung verwenden

Wenn Ihre Kamera eine Fokusverriegelung hat, sollten Sie damit ein wenig experimentieren. Folgen Sie mit der Kamera dem Motiv und beziehen Sie dabei ein nahe liegendes Objekt ein, welches immer stärker den Bildausschnitt dominiert und schließlich das Hauptmotiv verdeckt. Professionelle Filmemacher nennen diese Technik „Motivations-Übergang“.

Jetzt können Sie die Kameraposition ändern und lassen dabei Ihr Motiv am Objekt vorbei gehen. Die Wirkung dieser Ablenkung ist ein gutes Arbeitsmittel, um mehr als nur eine einzige Perspektive auf die gefilmte Person zu zeigen.

Legen Sie die Schärfe auf ein statisches Element wie einen Stuhl oder eine Bank. Lassen Sie dann die Person in das Bild hinein laufen und an der Bank anhalten. Wenn sich die Person weiter bewegt, folgen Sie ihr mit der Kamera. Bewegungen der Kamera sind der Schüssel für erfolgreiche Filme. Professionelle Filmemacher nennen diese Technik „Motivations-Schwenk“.


Videos per WLAN teilen

Wenn Sie Videos mit Ihrer LEGRIA aufgenommen haben, können Sie die Ergebnisse mit Familie und Freunden per WLAN teilen.

LEGRIA Camcorder bieten verschiedene Möglichkeiten im WLAN. Sie können per Web-Browser gesteuert werden und die Videos auf dem Camcorder lassen sich per WLAN auf einem Tablet oder Smartphone mit der CameraAccess App wiedergeben.