Tutorial für Kompaktkameras

Tipps und Tricks mit Ihrer Kompaktkamera

Der Februar kann eine trostlose Zeit sein. Es ist zwar der kürzeste Monat, aber das Wetter ist immer noch winterlich und die Freude über den Morgenfrost und Schnee wird vom Nieselregen abgelöst. Die Tage ziehen sich hin und der Sommer fühlt sich sehr weit weg an.

Gibt es einen besseren Grund, als sich mit der Fotografie etwas aufzumuntern? Mit dem Erfassen von schönen und eindrucksvollen Bildern sind Sie auf einem guten Weg, die trüben Tage aufzuhellen und ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen. Nutzen Sie die Fotografie, um jeden Tag mit etwas Sinnvollem unvergesslich zu machen. Und warum nicht einfach mal sich selbst herausfordern, um weitere Fotos in diesem Monat zu machen – so bauen Sie Ihr Fototalent aus.

  • Farbakzent
  • Ihre Fahrt zur Arbeit
  • So fotografiert man Speisen
  • Belichtungskorrektur


Kreativfilter

Eine Möglichkeit, um das Besondere im Alltag zu finden, besteht im Einsatz von Filtern. Die sind bei vielen aktuellen IXUS und PowerShot Modellen verfügbar. Mit der Funktion Creative Shot wird die ursprüngliche Aufnahmen intelligent auf fünf verschiedene kunstvolle und überraschende Arten interpretiert.

außergewöhnlich – Canon
Vince Alongi – Modus Farbakzent
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/


Ganz genau hinschauen

Vielleicht nehmen Sie jeden Tag den gleichen Weg zur Arbeit, aber möchten trotzdem immer etwas neues entdecken? Eine kleine und handliche PowerShot oder IXUS Kamera hat man stets ganz bequem dabei. Halten Sie die Orte beim Vorbeifahren mit dem Zug oder Bus im Auge, achten Sie auf Gebäude, die Sie sonst nie beachtet haben oder auf Menschen, die darauf warten, die Straße auf der anderen Seite am Zebrastreifen zu überqueren.

Tipp: Schalten Sie den automatischen Blitz ab, um flach ausgeleuchtete Bilder zu vermeiden.



So fotografiert man Speisen

Die Fotografie von Speisen bietet viele interessante Dinge, die Sie mit Ihrer Kamera einfangen können. Wie bei vielen Arten von Fotos, kommt es auf die richtige Ausleuchtung an. Sie können tolle Bilder machen, wenn Sie einen Diffusor im Hintergrund zwischen einem Fenster mit Tageslicht und den Tellern mit dem Essen positionieren. Diese Ausleuchtung macht ein weich gefächertes Licht, das die natürlichen Farben der Lebensmittel unterstreicht.

außergewöhnlich – Canon
Michael Behrens
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/


Belichtungskorrektur

Wenn Ihre Bilder von den Speisen zu dunkel sind, verlängern Sie die Belichtung mit der Belichtungskorrektur um einen Wert oder mehr. Die Funktion finden Sie im Menü der Kamera. Eine Korrektur der Belichtung wird notwendig, weil durch den weißen Diffusor die Belichtungsautomatik der Kamera eine überdurchschnittliche Lichtmenge erkennt und die Belichtung auf eine durchschnittliche Lichtmenge reduziert. Deshalb wird mit der Belichtungskorrektur auf den gewünschten Helligkeitswert kompensiert. 

außergewöhnlich – Canon
Michael Behrens – Food II
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Tipp: Mit einem Blatt weißem Papier als Reflektor können Sie das Licht gezielt an dunkle Stellen im Motiv lenken.


Senden Sie uns Ihre Bilder für die Galerie

Wenn wir Sie inspirieren konnten, mal etwas anderes bei Ihrer Fotografie auszuprobieren, dann sollten Sie uns Ihre Fotos für die You Connect Galerie zukommen lassen. Hier stellen wir die besten Bilder aus, die uns von der Canon Community zugeschickt wurden. Dann laden Sie Ihre Bilder hoch.