Tipps für LEGRIA

Tipps und Tricks mit Ihrer LEGRIA

Der Februar kann eine trostlose Zeit sein. Es ist zwar der kürzeste Monat, aber das Wetter ist immer noch winterlich und die Freude über den Morgenfrost und Schnee wird vom Nieselregen abgelöst. Die Tage ziehen sich hin und der Sommer fühlt sich sehr weit weg an.

Gibt es einen besseren Grund, als sich mit der Fotografie etwas aufzumuntern? Mit dem Erfassen von schönen und eindrucksvollen Movies sind Sie auf einem guten Weg, die trüben Tage aufzuhellen und ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen. Nutzen Sie die Fotografie, um jeden Tag mit etwas Sinnvollem unvergesslich zu machen. Und warum nicht einfach mal sich selbst herausfordern, um weitere Videos in diesem Monat zu machen – so bauen Sie Ihr Fototalent aus.

außergewöhnlich – Canon
Michael Gil – Rainy midnight snack
Nutzungsrechte: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/


Geschichte der Jahreszeit

Die Aufnahme von Videos ist eine großartige Möglichkeit, um die Geschichte von Ihrem täglichen Leben zu erzählen. Damit es besonders gut aussieht, konzentrieren Sie sich dabei nur auf die besten Momente – das erste Sonnenlicht auf dem Weg zur Arbeit, was während der Fahrt passiert und jene Dinge, die einem vorher noch nicht aufgefallen sind.

Dazu müssen Sie die ganze Zeit mit dem Camcorder bereit sein – man weiß ja nie, wann die besten Momente passieren. Wenn Sie sich angewöhnen, den Camcorder stets dabei zu haben, schärft sich Ihr Blick auf die Dinge und Vorgänge um Sie herum – das führt im Ergebnis zu entspannt wirkenden Filmen, die das Interesse wecken.

Denken Sie daran, dass Sie eine Mischung aus unterschiedlichen Perspektiven für jedes Highlight benötigen – Sie müssen also versuchen, rund 10 Sekunden der Szene zu erfassen und dann für eine andere Einstellung hinein- oder herauszoomen.

Darüber hinaus sollten Sie sich damit vertraut machen, alternative Einstellungen zu drehen – mit diesen kurzen Clips leiten Sie dann in Ihrer Geschichte zwischen den Hauptabschnitten und Highlights über.