Lehrgang: Himmlische Motive

Bei überbelichtetem Himmel gibt es einen Trick, der seit den Anfangstagen der Fotografie angewandt wird. Bei dieser Methode wird der entsprechende Himmel durch einen früher aufgenommenen ersetzt.

Manche Fotografen legen zu diesem Zweck eine Datenbank mit Himmelsbildern an. Das geht ganz einfach. Immer, wenn Sie einen interessanten Himmel sehen, machen Sie ein Foto und belichten dabei den Himmel. Sie werden bald eine Reihe von Fotos mit attraktiven Wolkenformationen besitzen.

In ein Bild mit einem sehr schlichten oder überbelichteten Himmel können Sie dann eine passende Himmelsaufnahme einbauen. Diese Dunkelkammertechnik wurde von vielen Filmfotografen eingesetzt. Heute lässt sich das am Computer erledigen, indem ein Bild einfach ausgeschnitten und in ein anderes eingefügt wird. Dazu benötigen Sie ein wenig Übung, aber wenn Sie mit Kopien Ihrer Digitalaufnahmen arbeiten, können Sie so lange testen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erhalten.

Also gleich, ob Sie auf das richtige Licht warten, Ihr Bild mit einem Filter anpassen oder einen anderen Himmel Ihrer Wahl einfügen: Fotos eines sonnigen Himmels bieten eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Gehen Sie nach draußen und entdecken Sie den Himmel neu!

1  2  3  4

spacer
					image

Lehrgänge

Schwarzweiß-Fotografie
Bewegungsfotografie
Weihnachtsporträt-Fotografie
Nachtaufnahmen
Herbstbilder
Stadtbilder