Lehrgang: Neue Kamerafunktionen

Die Vorteile manueller Einstellungen
Zwar sind die Programmautomatik und grundlegende Aufnahmemodi (wie Porträt, Landschaft, Sport etc.) sehr komfortabel und liefern gute Ergebnisse, jedoch ermöglichen sie es Ihnen nicht, Ihren Fotos eine individuelle Note zu verleihen. Probieren Sie dafür die Modi „Blendenautomatik mit Zeitvorwahl“ (Tv) und „Zeitautomatik mit Blendenvorwahl“ (Av) aus.

Bei der Blendenautomatik legen Sie die Verschlusszeit fest, und die Kamera wählt für eine gute Belichtung die passende Blendenöffnung. Kurze Verschlusszeiten wie 1/250 Sekunde oder 1/500 Sekunde eignen sich zum „Einfrieren“ von Bewegungen und zum Minimieren von Verwacklungsunschärfen während der Belichtungszeit. Lange Verschlusszeiten können bei Aufnahmen von sich bewegende Objekte eine Unschärfe erzeugen und so den Anschein von Dynamik verstärken.

Bei der Zeitautomatik legen Sie die Blendenöffnung fest, und die Kamera wählt die Verschlusszeit. Die Blendenöffnung steuert die Schärfentiefe, d. h. den Bereich des Motivs, der im Bild scharf dargestellt wird. Bei weiter Blendenöffnung, z. B. 1:4 oder 1:2,8, ist die Schärfentiefe begrenzt. Diese Einstellung eignet sich besonders für Porträts, bei denen das Gesicht scharf vor einem unscharfen Hintergrund dargestellt wird. Wenn Sie Landschaften fotografieren, wählen Sie eine kleine Blendenöffnung, z. B. 1:16 oder 1:22.

Für die richtige Wahl zwischen Blenden- und Zeitautomatik gehört schon ein wenig Erfahrung, deshalb sollten Sie mit den Möglichkeiten etwas experimentieren.

Verwendung von Live View
Live View ermöglicht die Darstellung des Motivs auf dem LC-Display der Kamera in Echtzeit. Dies ist eine Standardfunktion bei allen aktuellen Digitalkameras von Canon. Bei einigen kompakten Digital IXUS- und PowerShot-Modellen konnte daher auf den Einbau eines separaten Suchers verzichtet werden. Bei EOS-Kameras ist der Sucher jedoch zur optimalen Kontrolle des Bildes extrem wichtig und ein unverzichtbarer Bestandteil einer Spiegelreflexkamera.

Es ist recht einfach, den Bildausschnitt durch den Sucher festzulegen. Und: Die Kamera lässt sich direkt vor dem Auge ruhiger halten, was das Risiko verwackelter Aufnahmen senkt. Die Vorteile der Live View-Funktion bei EOS-Kameras zeigen sich besonders dann, wenn Sie die Kamera mit einem Stativ verwenden, speziell beispielsweise bei Nah- und Nachtaufnahmen.

1  2  3  4

spacer
					image

Lehrgänge

Schwarzweiß-Fotografie
Bewegungsfotografie
Weihnachtsporträt-Fotografie
Nachtaufnahmen
Herbstbilder
Stadtbilder