Lernprogramm: Reisefotografie

Kameratechniken

Reisen bieten die ideale Gelegenheit, die vielseitigen Funktionen Ihrer Canon Kamera kennenzulernen.

Panoramaaufnahmen sind relativ einfach – fotografieren Sie eine Szene in einer fortlaufenden Bildserie. Mit PhotoStitch-Software (im Lieferumfang Ihrer Canon Kamera enthalten) können Sie die Bilder dann zu einem einzelnen langen Bild zusammenfügen.

Picture_Tutorial_DSC_EOS_p3_1

Aus heiterem Himmel, © Martin Shaw 2009, Canon EOS 30D

Eine neue Entwicklung ist HDR – hoher dynamischer Bereich. Die HDR-Funktion der PowerShot S100, G12, G1 X und EOS 5D Mark III nimmt drei kontinuierliche Bilder mit verschiedenen Helligkeitsebenen auf. Die Kamera wählt dann die Bereiche mit der besten Belichtung aus und kombiniert sie zu einem Foto.

Picture_Tutorial_DSC_EOS_p3_2

Lichtenfels, © Gencer Seri 2009, Canon EOS 400D

Alternativ bietet die Software Digital Photo Professional (DPP) von Canon ein sehr benutzerfreundliches HDR-Tool. DPP ist im Lieferumfang aller EOS-Kameras und Kameras der Serie PowerShot G und PowerShot S enthalten. Dies ist eine Komponente der neuesten Version dieser Software, die Sie im Canon Download-Center herunterladen können.

Entdecken Sie auf Ihrer IXUS oder PowerShot eine Vielzahl von Spezialeffekten (z. B. Miniatureffekt, lebhafte Farben und Fischaugeneffekt) sowie Szeneneinstellungen, einschließlich Porträts, Landschaften und Nachtszenen. Oft gelingt Ihnen damit automatisch die gewünschte Aufnahme. Da diese Funktionen von Kamera zu Kamera variieren, sollten Sie im Benutzerhandbuch nachsehen, um weitere Informationen zu erhalten. Auf einer EOS können Sie alternativ auch den Photo Style ändern, um den gewünschten visuellen Effekt zu erzielen.

Vergessen Sie nicht, die Atmosphäre jedes Ortes, den Sie besuchen, auf sich wirken zu lassen und zu genießen, damit Sie Ihre Reise nicht allein durch den Sucher oder den Bildschirm Ihrer Kamera erleben. 

1  2  3  4

spacer
					image
Weitere Expertentipps
Sportfotografie
Architekturfotografie
Makrofotografie
Wodurch zeichnet sich ein gutes Foto aus?
Nachbereitung
Jahreszeitliche Fotografien mit Pfiff