Gestiegene Nachfrage nach Canon Leistungen und Produkten für Modern Working und innovative Modelle im Bereich Spiegellose Kameras lassen Canon stark durch die Pandemie-Zeit kommen

Im ersten digitalen Presseevent von Canon Austria am 5. Mai 2021 gab Canon live aus dem neuen Canon Modern Working TV-Studio in Wien Oberlaa einen Überblick über die Entwicklung seiner Geschäftsbereiche im letzten Jahr. Canon Österreich Geschäftsführer Hermann Anderl eröffnete seine Ausführungen mit guten Nachrichten über den „positiven Start in das Jahr 2021: „Die weltweiten Ergebnisse des ersten Quartals 2021 zeigen eine Umsatzsteigerung von 7,7% bzw. eine Profitsteigerung um 114% im Vergleich zum ersten Quartal 2020 (Vor-Covid-Periode)“. Angespornt durch das Motto „be the first out of the block“ startete Canon auch in Österreich sehr schnell durch.“

Erfolgsfaktoren – Mirrorless Produkte, Home Office Printing und B2B Bereich

„Der Erfolg basiert auf dem tollen Sortiment unserer neuen Mirrorless Produkte bzw. auf unseren breit aufgestellten Produktprogrammen für Home Office-Printing. Aber auch im B2B Bereich konnten wir dank unserer Hard- und Software-Lösungsangebote die Digitalisierungsinitiativen von mittelständischen und großen Unternehmen begleiten und unterstützen!“, so Anderl. „Und nicht zuletzt ist der Erfolg dem Team zu verdanken, das gemeinsam die Herausforderungen des letzten Jahres gemeistert hat“, so der Anderl abschließend.

Heute wird zu Hause mehr gedruckt, dafür in den Büros weniger.

„Dank unseres breiten Portfolios von leistungsstarken „großen“ Multifunktionsdruckern bis hin zu kompakten Home Office-Geräten konnten wir mit der Veränderung gut umgehen“, so Wolfgang Mantler, Marketing-Direktor der Business Unit „Document Solutions“. Ein Teil des Druckvolumens werde zukünftig im Home Office oder im mobilen Umfeld gedruckt. Doch zum anderen Teil weicht das Papier komplett digitalen Prozessen. „Und“, so ist Mantler überzeugt, „diese neue Arbeitswelt ist gekommen, um zu bleiben!“ Aus der jüngsten Canon-Studie lässt sich ablesen, dass Anwender gedruckte Dokumente besonders schätzen: 30% glauben, dass die Relevanz gedruckter Information in den nächsten Jahren sogar noch zunehmen wird!

Sicherheit hat oberste Priorität

Dies gilt für Druck- und Scanvorgänge ebenso, wie für den Zugriff auf Dokumente, egal wo man sich gerade befindet. Canon setzt neben server-basierten Lösungen zunehmend auf Cloud-Services, durch die der Kunde Office-Anwendungen rasch und einfach in Betrieb nehmen kann. Das neue Cloud Service „Canon Workspace Collaboration“ erlaubt Anwendern ortsunabhängig den sicheren Zugriff. Es kann auch nahtlos auf dem Display von Canon Multifunktionsdruckern genützt werden.“

Wachstumssäulen Hochleistungs- und Großformatdrucksysteme

Der Bereich Production Printing Products entwickelt und vertreibt die Hochleistungs- und Großformatdrucksysteme von Canon und ist eine der Wachstumssäulen der Zukunft. „Basis für den Erfolg und das geplante Wachstum von 8 bis 10% jährlich sind Bestandskunden, Service und Verbrauchsmaterialien. Beim Neugeschäft stützt Canon sich vor allem auf die Inkjet Technologie und den Graphic Arts Markt. Der Österreich-Anteil am europäischen PPP-Umsatz beträgt ca. 3,7%“, so Wolfgang Glaser, Country Director Production Printing Products.

Technical Document Systems und Large Format Graphics

Im Segment für produktive CAD-Drucksysteme ist Canon uneingeschränkter Marktführer und erneuerte im Jahr 2020 die gesamte ColorWave- und PlotWave-Angebotspalette. Hier setzt Canon auch in Zukunft darauf nachhaltige Canon Druckkonzepte weiterzuentwickeln. „Bei den Large Format Graphics“ streben wir nach nachhaltigem Wachstum und sind mit einem großen Erfolg in das Jahr 2021 gestartet. Wir konnten den ersten Vertrag für ein neues Arizona 2380XTF LED System abschließen“, freute sich Glaser, der zum Abschluss seiner Ausführungen News im Bereich UVGel Sektor ankündigte.

Aktuelle Entwicklungen im Kameramarkt

„Auch in diesem außergewöhnlichen Jahr konnte Canon seine Marktanteile in jedem Segment steigern. In den Bereichen Camera, DSLR und Objektive ist Canon Marktführer, bei Mirrorless und IJ Hardware belegt Canon den Platz 2 und im DSC Bereich den dritten Rang“, erklärte Guido Jacobs, DACH Country Director Imaging Technologies & Communications Group. Während die Pandemie dem Markt für professionelle Kameras aufgrund ausgefallener Hochzeiten, Sportveranstaltungen und Events sehr geschadet hat, konnte Canon nichts destotrotz in allen relevanten Kamerabereichen zulegen. Dies nicht zuletzt aufgrund der innovativen Modelle im Bereich Spiegellose Kameras, mit denen die Verluste im Bereich DSLR und Kompaktkameras ausgeglichen werden konnten. „Insgesamt war die Nachfrage gut“, so Jacobs.

Canon EOS R3

Jacobs unterstrich die Vorfreude auf die spiegellose EOS R3, die mit Innovationen bestückt sein wird. „Der Augenfokus wird es dem Fotografen ermöglichen mit unglaublicher Reaktionszeit und Flexibilität zu fokussieren und damit dann auch zu fotografieren“. Die EOS R3 schließe eine wichtige strategische Lücke zwischen der EOS R5 und dem Flaggschiff, der Canon EOS-1D X Mark III.

Nachfrage nach Streaming und Vlogging gestiegen

Videokonferenzen, Streaming und Vlogging gehört nun bereits zum Alltag. Die von Canon vor kurzem präsentierte EOS M50 Mark II bietet hervorragende Qualität für Bildübertragungen und ist dabei kompakt und leicht.

Noch besser fotografieren

Auch in digitalen Zeiten unterstützt Canon interessierte Fotografinnen dabei, ihre Story in Szene zu setzen. Auf der Website der Canon Academy warten Workshops, Coachings und Expertentipps. Die Canon Redline Challenge wiederum motiviert die Canon Community im Rahmen eines Wettbewerbs ihr bestes Foto einzusenden und dabei von Canon Ambassadoren zu lernen. Die Summer Cashback Aktion 2021 (beginnend ab Mitte Mai) wird unter dem Motto „Lass kleine Momente leuchten“ stehen und ebenso einen Wettbewerb zum Thema „Die Schönheit des Alltags“ beinhalten.

Nicht nur mit den Produkten und Services geht Canon immer wieder neue Wege. Auch im Bereich der Kommunikation setzt das weltweit führende Unternehmen für Imaging innovative Zeichen. Das Canon Modern Working TV-Studio bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Inhalte, Redner und Botschaften ins Scheinwerferlicht zu rücken. Im Kurzvideo, sind die wichtigsten Botschaften aus dem Canon Spring Event 2021 zusammenfasst. Dieses finden Sie anbei zu Ihrer Verwendung.

-->