DATENSCHUTZ

Canon Privacy Trust Centre

Canon ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Imaging-Lösungen.
a man looking at a tablet

Canon Privacy Trust Centre

Unser Datenschutzkonzept

Das Wohlergehen und der Schutz der Privatsphäre unserer Kunden hat bei Canon schon seit jeher Priorität. Auf diesem Fundament sind die vier Eckpfeiler unseres Datenschutzkonzepts begründet.

Ein Mann während der Arbeit am Laptop

Datenschutzprinzipien

Die Einhaltung der Datenschutzprinzipien ist ein Baustein unseres Datenschutzkonzepts. Erfahren Sie, wie dieses Fundament das Kernstück unserer Datenschutzsysteme bilden.

Rechenschaftspflichten von Canon

Wir belegen die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen durch systematische Dokumentation und unterstützen gleichzeitig auch unsere Kunden bei der Erfüllung Ihrer Rechenschaftspflichten.

two work professionals looking at a document

BOTSCHAFT DES KONZERNDATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

„Ich bin stolz darauf, dass unsere Datenschutzvision, die unter dem Motto „Protecting Your Personal Data“ steht, zusammen mit der Verpflichtung von Canon zu ethischen Geschäftspraktiken das Datenschutzmanagement-Verfahren von Canon untermauert. Wir behandeln die personenbezogenen Daten anderer stets so, wie wir auch unsere eigenen Daten behandelt wissen möchten.“

Fred Oberholzer, Privacy Director and Group Data Protection Officer Canon Europa, Mittlerer Osten und Afrika
Ein Mann bei der Arbeit an einem Computer

Datenschutz-Governance

Erfahren Sie, wie die Canon Richtlinien zum Datenschutz (Canon Privacy Accountability) uns dabei helfen, Ihre personenbezogenen Daten konsequent zu schützen.

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärungen sind für alle Länder in Europa, im Nahen Osten und in Afrika in den jeweiligen Landessprachen verfügbar.

Anfragen, Beschwerden und Anträge zum Datenschutz

Sie haben das Recht auf Auskunft, Ihre Daten zu korrigieren, zu aktualisieren oder zu löschen. Wenn Sie über ein Online-Konto verfügen, z. B. ein Canon ID-Konto, können Sie diese Rechte direkt selbst wahrnehmen, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden. Wenn Sie kein Konto haben oder wenn Sie weitere Fragen und Wünsche zum Canon Datenschutz, z.B. zum Auskunftsrecht haben, dann verwenden Sie bitte die folgende Adresse, um Ihre Anfrage per E-Mail zu stellen:


DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com

Technische und organisatorische Maßnahmen

Informieren Sie sich, welche technischen und organisatorischen Maßnahmen wir ergreifen, um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen zu gewährleisten.

Eine Gruppe von Personen rund um einen Tisch
a man looking at his laptop with IT servers in the background

Canon als Datenverarbeiter

Dank unseres soliden Portfolios an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen können wir unsere Kunden als Datenverarbeiter unterstützen.

Die Verpflichtung von Canon zu Nachhaltigkeit und Innovation

Erfahren Sie hier mehr über die Nachhaltigkeitsbemühungen von Canon.

a group of work professionals working in an office

Häufig gestellte Fragen

Erfahren Sie mehr darüber, was wir zum Schutz der Privatsphäre und zum Datenschutz unternehmen.. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder eine Frage stellen möchten, die hier nicht beantwortet wird, schreiben Sie bitte an: DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com.

Wie können Einzelpersonen mit Canon in Kontakt treten, um ihre Rechte in Sachen Datenschutz auszuüben (z. B. das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung)?

Einzelpersonen können ihre Rechte ausüben, indem sie sich unter der folgenden E-Mail-Adresse schriftlich an uns wenden: DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com.

Wie gehe ich vor, wenn ich eine Anfrage habe oder eine Beschwerde einreichen möchte?
Sie können Ihre Anfragen oder Beschwerden bezüglich Datenschutz schriftlich unter der folgenden E-Mail-Adresse an uns richten: DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com.

Was ist ein Datenschutzbeauftragter?
Ein Datenschutzbeauftragter sorgt eigenständig dafür, dass das Unternehmen die Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten von Einzelpersonen anwendet.

Wer ist Datenschutzbeauftragter bei Canon?
Innerhalb der Canon Europe Unternehmensgruppe gibt es mehrere Datenschutzbeauftragte („DPOs“). Der Datenschutzbeauftragte der Unternehmensgruppe ist Fred Oberholzer. Sie erreichen ihn unter folgender E-Mail-Adresse: DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com. Die E-Mail-Kontaktadressen der anderen DPOs finden Sie weiter unten:

Canon Europe UnternehmensgruppeE-Mail-Kontaktadresse
Canon Deutschland GmbH (CDE)datenschutz@canon.de
Canon Schweiz AG (CCH)datenschutz@canon.ch
Canon Austria GmbH (CAT)datenschutz@canon.at
CBC Dresden GmbHDatenschutz-CBC-Dresden@canon.de
I.R.I.S. GROUP S.A.privacy@iriscorporate.com
Canon Giessendatenschutz@canon-giessen.de
NT-Ware Systemprogrammierung GmbHprivacy@nt-ware.com

Wie wird der Datenschutz bei Canon geregelt?
Der Datenschutzbeauftragte der Canon Unternehmensgruppe wird von einem Netzwerk von DPOs und Datenschutzspezialisten unterstützt, deren Rollen und Zuständigkeiten klar definiert sind. Dies trägt zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer Datenschutzgesetze und Gesetze zum Schutz der Privatsphäre in der gesamten EMEA-Region bei.

Die Canon Europe Unternehmensgruppe (Canon EMEA) umfasst Europa, den Nahen Osten und Afrika. Innerhalb dieser großen Region gelten viele unterschiedliche Datenschutzgesetze. Das Canon Privacy Accountability Framework wurde geschaffen, um sicherzustellen, dass Datenschutzbelange auf allen unseren Märkten einheitlich und standardisiert gehandhabt werden und ein reibungsloser Geschäftsbetrieb gewährleistet ist. Die Vorschriften der Europäischen Union und andere europäische, nahöstliche und afrikanische Datenschutzgesetze wurden im Canon Privacy Accountability Framework zusammengefasst.

Führt Canon Risikobewertungen für personenbezogene Daten durch?
Canon EMEA verfügt über ausgefeilte Prozesse für Governance, Risikomanagement und Compliance. Diese Abläufe umfassen:

• Datenschutz-Risikobewertungen

• Folgenabschätzungen hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre/Datenschutz-Folgenabschätzungen

• Risikobewertungen von Anbietern

• Sicherheitsbewertungen

Führt Canon Aufzeichnungen über Verarbeitungsaktivitäten (Records of Processing Activities, RoPA)?
Canon verfügt über Prozesse zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, einschließlich der Pflege und Aktualisierung von Aufzeichnungen über Verarbeitungsaktivitäten und der Durchführung von Folgenabschätzungen hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre (PIA) bzw. Datenschutz-Folgenabschätzungen (DPIA).

Verfügt Canon über formelle Verfahren für den Umgang mit Datenschutzverletzungen?
Canon ist fest entschlossen, die personenbezogenen Daten aller Beteiligten, einschließlich Mitarbeitenden, Lieferanten und Kunden, zu schützen. Um dieser Verpflichtung nachzukommen und die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten, hat Canon eine „Richtlinie zum Umgang mit Datenschutzverletzungen“ eingeführt. In dieser Richtlinie wird erläutert, was eine Datenschutzverletzung darstellt und welche ersten Schritte die Mitarbeitenden unternehmen sollten, wenn eine vermutete Datenschutzverletzung entdeckt wird. Diese Richtlinie wird durch eine Reihe von operativen Leitlinien ergänzt.

Schult Canon seine Mitarbeitenden in Sachen Datenschutz?
Die Mitarbeitenden und Vertragspartner von Canon müssen eine obligatorische Schulung zum Thema „Datenschutz und Privatsphäre“ absolvieren. Zusätzliche obligatorische Schulungen werden für unsere Datenschutzspezialisten angeboten, die in ihrem jeweiligen Geschäftsbereich eine besondere Verantwortung hinsichtlich Datenschutz haben.

Sind die Mitarbeitenden von Canon, die Zugang zu personenbezogenen Daten haben und diese verarbeiten, verpflichtet, die Vertraulichkeit zu wahren?
Alle Mitarbeitenden von Canon, einschließlich derjenigen, die mit den personenbezogenen Daten unserer Mitarbeitenden, Partnern oder Kunden arbeiten, sind an arbeitsvertraglich festgelegte Vertraulichkeitsbestimmungen gebunden. Das Bewusstsein für die Bedeutung der Vertraulichkeit wird durch Schulungen und weitere Bildungsmaßnahmen ständig gestärkt.

Halten sich die Anbieter von Canon und andere Dritte an die Datenschutzbestimmungen?
Canon verlangt, dass Dritte, einschließlich Anbieter und Partner, die personenbezogene Daten im Auftrag von Canon verarbeiten, vertraglich verpflichtet werden, alle personenbezogenen Daten, die sie von Canon erhalten, zu schützen. Außerdem ist es ihnen untersagt, die personenbezogenen Daten für andere Zwecke zu verwenden als für die Erbringung der von Canon angewiesenen Dienstleistungen. Für Anbieter, die Daten von Canon oder von Canon Kunden verarbeiten, führt Canon eine risikobasierte Compliance-Bewertung durch.

Wie hält Canon die Beschränkungen für die Datenübertragung in den EMEA-Regionen ein, in denen das Unternehmen tätig ist?
Canon verwendet, wo immer möglich, geeignete Übertragungsmechanismen wie Standardvertragsklauseln. In Ländern, in denen keine Standardvertragsklauseln verfügbar sind, erfüllt Canon die lokalen Datenschutzbestimmungen.

Wo finde ich weitere Informationen zu den im „Canon Privacy Trust Centre“ behandelten Themen?
Wenn Sie spezielle Fragen zu den Inhalten dieser Webseiten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter DataProtectionOfficer@Canon-Europe.com.

Verwandte Themen

Erfahren Sie mehr darüber, wie Canon seine Kunden unterstützt und schützt.