ARTIKEL

Mit der neuen PRO-1000 Firmware-Aktualisierung v3.010 kannst du größere, hellere Bilder drucken

A Canon imagePROGRAF PRO-1000 A2 desktop printer on a marble-effect surface with a colourful red and orange print being output.
Dank der neuen Firmware-Aktualisierung kannst du jetzt große Panoramabilder auf dem Canon imagePROGRAF PRO-1000 A2 Desktop-Drucker drucken.

Mit der neuen Firmware-Aktualisierung wird das Drucken großer Panoramabilder auf dem Canon imagePROGRAF PRO-1000 möglich. Jetzt kannst du noch einfacher schöne Drucke mit großer Wirkung erstellen.

Mit dem professionellen Desktop-Fotodrucker kannst du hochwertige Bilder bis zum Format DIN A2 drucken. Die neue Aktualisierung bietet jedoch eine Vielzahl weiterer Vorteile: zusätzliche Panoramapapierformate für den Treiber, eine höhere benutzerdefinierte Papiergrößenbeschränkung und einen für Baryta-Papier angepassten Druckmodus.

Canon Professional Services

Besitzt du eine Canon Ausrüstung?

Registriere deine Ausrüstung, um Zugriff auf kostenlose Expertentipps, Gerätewartung, inspirierende Veranstaltungen und exklusive Sonderangebote mit Canon Professional Services (CPS) zu erhalten.

Panoramafotodruck

Die Firmware-Aktualisierung 3.010 bietet einen größeren Spielraum für das Drucken von Fotos in benutzerdefinierten Größen, die deinen individuellen Anforderungen entsprechen, und optimiert den Druck von Panoramabildern.

„Wenn du Landschaften, Architektur oder andere Panoramafotos aufnehmen möchtest, dann bietet dir diese Aktualisierung tolle Funktionen“, erklärt Suhaib Hussain, Canon Druckexperte. „Nach der Aktualisierung der Firmware findest du im Dropdown-Menü eine bestimmte benutzerdefinierte Größe, mit der Panoramabilder im Querformat gedruckt werden können.“

Das neue Format 21 x 59,4 cm ist ein in der Mitte geteiltes A2-Blatt und eignet sich perfekt für den Druck von Panoramabildern. Diese Einstellung wurde für Hahnemühle-Papier entwickelt – insbesondere für Photo Rag® 308 und Photo Rag® Baryta – und ermöglicht auch randlosen Druck.

Optionen für Papier mit doppelter Länge

Die Firmware-Aktualisierung 3.010 erweitert auch die benutzerdefinierte Papierformatgrenze von 647,7 mm auf 1.200 mm, sodass Bilder auf noch mehr Formaten gedruckt werden können.

„Es unterstützt jetzt ein längeres Papierformat, das sich im Vergleich zum Zeitpunkt der Markteinführung des Druckers fast verdoppelt hat“, erläutert Suhaib. „Das eröffnet Fotografen die Möglichkeit, verschiedene Druckarten zu erstellen.“

Man kann zudem potenziell Geld sparen, indem man beim Drucken mehr Bilder auf einem Blatt Fotopapier anordnet, um Medien effizienter zu nutzen.

A Canon imagePROGRAF PRO-1000 printer sits on a desk next to a monitor.
Neben glänzendem, feinem und schwerem Papier bietet die Aktualisierung für den Canon imagePROGRAF PRO-1000 Drucker eine neue Option zur Auswahl von Baryta-Papier.
A Canon imagePROGRAF PRO-1000 printer and Canon camera on a glass table surrounded by prints.

15 Begriffe für den Fotodruck, die jeder Profi kennen sollte

Bist du neu beim Fotodruck oder möchtest du dein Wissen erweitern? Lies den praktischen Canon Leitfaden mit den nützlichsten Begriffen für den Fotodruck.

Neuer Baryta-Papiermodus

Canon imagePROGRAF PRO-1000 Drucker können mit einer Reihe von Spezialpapieren verwendet werden – für eine Vielzahl verschiedener Stile. Zusätzlich zu den verfügbaren kreativen Optionen bietet die neueste Aktualisierung einen neuen Modus zur Optimierung der Druckqualität bei der Verwendung von Baryta-Papier. Dieses Fotopapier wurde mit Bariumsulfat beschichtet, um mehr Definition und erweiterte Farbtonabstufungen in gedruckten Bildern zu ermöglichen.

„Dieser Modus wurde entwickelt, um die Tiefe von Rot und dunkleren Farben wie tiefem Grün zu reproduzieren“, erklärt Suhaib. „Die Farben in diesem Teil des Farbspektrums kommen zum Ausdruck, während gleichzeitig der Bronzing-Effekt reduziert wird, der manchmal mit Baryta-Medien assoziiert wird. In diesem Modus wird der Drucker optimiert. Wenn also auf diesem Medientyp gedruckt wird, wird weniger Bronze verwendet, und die Farben werden in dunklen Bereichen besser verarbeitet.“

Der Canon imagePROGRAF PRO-1000 Drucker bietet eine hohe Farb- und Detailgenauigkeit, die durch die Auswahl des Baryta-Modus beim Drucken auf diesem Papier verbessert wird. Wenn du Bilder zum Drucken sendest, kannst du im Menü neben vorhandenen Optionen wie Glanzpapier, Kunstdruckpapier und schwerem Papier eine neue Papiersorte wählen: Baryta.

„In Sachen Qualität werden Fotografen, die Drucke mit dunkleren Farben produzieren und Baryta-Medien verwenden, wirklich die Vorteile des Baryta-Modus erkennen“, betont Suhaib. „Man erhält eine erweiterte Farbskala und eine bessere Farbqualität in dunkleren Bereichen des Drucks.“

Zu den weiteren verbesserten Spezifikationen gehören der Modus „Keine Farbkorrektur“, eine Erhöhung der Anzahl von Papierregistrierungen im Drucker von 25 auf 35 sowie erweiterte Sicherheitsfunktionen.

Die neueste Firmware-Aktualisierung steht jetzt zum Download bereit. Um die Aktualisierung durchzuführen und Zugriff auf die Funktionen zu erhalten, aktualisiere zunächst deinen Canon imagePROGRAF PRO-1000 Drucker auf die neueste Firmware v3.010 mit dem Firmware-Aktualisierungstool v2.5. Aktualisiere anschließend den Druckertreiber auf die neueste Version (Windows-Treiber = v1.10 oder Mac CUPS-Treiber = v21.10.0.0).

Weitere Informationen zu Drucker-Firmware, Treibern und anderen Ressourcen findest du auf der Canon Support-Website, auf der du den Modellnamen eingeben kannst.

Verfasser Lucy Fulford


Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Holen Sie sich den Newsletter

Klicken Sie hier, um inspirierende Geschichten und interessante Neuigkeiten von Canon Europe Pro zu erhalten.

Jetzt registrieren