ARTIKEL

Produktionseffizienz durch Rationalisierung der Prozesse

Sind Sie bereit, das Beste aus Ihrem Inkjetdrucksystem herauszuholen? Entdecken Sie, wie Sie Ihre Prozesse auf den Prüfstand stellen können und wie das Canon Angebot Sie dabei unterstützt, Ihre Produktion effizienter zu gestalten.

Team bespricht Geschäftsziele

Wir müssen umdenken

Die Pandemie hat die Nachfrage nach schnelleren Durchlaufzeiten, kleinen Auflagen und On-Demand-Druckdiensten in Verbindung mit zunehmenden Online-Bestellungen stark beschleunigt. Dadurch wurden viele Unternehmen dazu gezwungen, ihre Prozesse und Technologien zu überdenken, um rentabel und flexibel zu bleiben. Immer mehr Druckdienstleister erkennen, dass eine Investition in digitale Inkjet-Technologie und digitale Arbeitsabläufe neue Wege zur Effizienz bietet, um den Kundenerwartungen gerecht zu werden.

Latcham Direct, eine britische Akzidenzdruckerei, baut auf das Potenzial von Inkjet. Man hat 2019 in eine erste Canon VarioPrint i300 und 2020 in ein zweites System investiert. Jedoch ist ein digitales Inkjet-Drucksystem allein nicht die Antwort auf die zunehmenden Kleinauflagen, mit denen Druckdienstleister konfrontiert sind. Stattdessen sollten parallel zu dieser Investition die Produktionsabläufe im Unternehmen überdacht und neu gestaltet werden.

Der digitale Inkjetdruck bietet viele Möglichkeiten, die betriebliche Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und neue Märkte zu erschließen, aber es gibt auch viele weitere Faktoren zu berücksichtigen. „Vor allem sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass ein Inkjetdrucksystem allein nicht alles leisten kann. Es ist ein Teil der Lösung, die die Effizienz steigert – aber es müssen alle Schritte im Herstellungsprozesses berücksichtigt werden", erklärt Mike Hughes, Geschäftsführer von Latcham Direct.

Die Inkjet-Technologie selbst kann zwar Qualität, Geschwindigkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz deutlich verbessern, aber ohne einen perfekten Workflow vor und nach dem Druck werden Sie als Druckdienstleister kaum das Optimum aus Ihrer Investition herausholen.

Um zu gedeihen, braucht es den Wandel

Entdecken Sie, was die Zukunft für Sie als Druckerei bereithalten könnte und wie Sie Ihre Prozesse durch End-to-End-Lösungen optimieren können.

Überlegungen zum optimierten Workflow

Für die Optimierung der Arbeitsabläufe empfehlen wir folgendes Vorgehen. Erstens sollte man sich bei der Bewertung der bestehenden Produktionsprozesse auf die 4 Ms – Menschen, Methoden, Maschinen und Materialien – konzentrieren. Auf diese Weise erhalten Sie wichtige Erkenntnisse über das Verhalten der Mitarbeiter:innen und die Leistungsfähigkeit der Systeme.

Bei Canon sind wir oftmals der Meinung, dass es bei der Prozessoptimierung sinnvoller ist, am Ende anzufangen und rückwärts vorzuarbeiten. Betrachten Sie Ihr Halbfertig- oder Fertigprodukt und überlegen Sie dann, wie es am besten hergestellt werden könnte, einschließlich aller notwendigen Produktionsschritte in der Druckvorstufe, im Druck und in der Weiterverarbeitung. Als Kriterien für die Bewertung der Prozesse sollten nicht nur die Kosten herangezogen werden, sondern auch andere wichtige Effizienzfaktoren wie Qualität, Geschwindigkeit, Verfügbarkeit, Arbeitskosten und Flexibilität.

Mike Hughes erklärt, worauf bei Latcham Direct geachtet wurde: „Wir mussten die Weiterverarbeitungsmöglichkeiten unter die Lupe nehmen. Sie mussten aufeinander abgestimmt werden, um das Arbeitsaufkommen zu bewältigen und Engpässe zu vermeiden. Wir mussten die Flexibilität in Bezug auf die verschiedenen Anwendungsarten und die Anforderungen unserer Kunden in Bezug auf Qualität, Auflagenhöhe, Personalisierung, Veredelung und Durchlaufzeiten berücksichtigen."

Anwendungsbeispiel

Automatisierte Management- und Service-Lösungen

Bei der Entwicklung unserer Inkjet-Systeme haben wir bei Canon die einzelnen Prozessschritte untersucht, um die effizientesten Produkte zu bieten. Funktionen wie vollautomatische Reinigungsroutinen, Kamerasysteme, die beschädigtes Papier erkennen und auswerfen, und die Inline-Qualitätsüberwachung in Echtzeit zur Erkennung von Düsenfehlern in den Druckköpfen und deren sofortige Behebung haben eine Menge manuelles Handling überflüssig gemacht und unterstützen die Effektivität der gesamten Produktionsanlage.

Neben dieser intelligenten Automatisierung haben wir auch ein proaktives Servicemodell entwickelt. Es ermöglicht eine Echtzeitverbindung zwischen dem Kunden und dem Canon Werk, so dass unser Kundendienst Maschinenprobleme erkennen und vorhersagen kann. Damit wird eine Verfügbarkeit des Systems erreicht, die bis jetzt einfach nicht möglich war. All dies sorgt für einen reibungsloseren Fertigungsprozess, spart Zeit und Geld und eröffnet neue Möglichkeiten für Druckereien.

„Wir haben viel Zeit investiert, nicht nur um die Technologie von Canon zu verstehen, wie sie sich einfügt und welche Vorteile wir daraus ziehen können, sondern auch um die Serviceleistungen und die vorhandenen Supportmechanismen zu analysieren", sagt Mike Hughes über die Beziehung zwischen Latcham Directs und Canon. „Ich freue mich, sagen zu können, dass sich auch das als durchaus positiv erwiesen hat. Heute genießen wir ein hohes Maß an Service und Unterstützung von Canon. Es geht definitiv darum, das richtige Maß an Vertrauen und Partnerschaft zu schaffen.“

Zugehörige Produkte und Lösungen

Hier mehr erfahren

  • Image representing discovering what the future could hold for you as a commercial printer

    ARTIKEL

    Kommerziellen Druck überdenken

    Entdecken Sie, was die Zukunft für Sie als kommerzieller Druckdienstleister bedeuten wird und wie Sie Prozesse durch Rundum-Lösungen optimieren und dadurch den Unternehmen Ihrer Kunden einen Mehrwert bieten können.

  • Image representing inkjet the technology to secure the future of your business

    ARTIKEL

    Inkjet: die Technologie, die Ihr Unternehmen zukunftssicher macht

    Durch die stetige Weiterentwicklung der Inkjet-Technologie – vor allem bei Druckköpfen, Tinten und Medien – hat sie sich im Produktionsdruck aktuell und auch für die Zukunft bewährt. Aus folgenden Gründen:

  • Person jumping from one cliff to another while the sun sets in the background

    ARTIKEL

    Stabilität ist kein Fortschritt – begrüßen Sie den Wandel für langfristigen Erfolg

    Indem Sie entschieden handeln, können Sie die Veränderungen herbeiführen, um die Grundlage für langfristigen Wohlstand zu legen

  • Sie suchen nach Wegen, Ihre Prozesse zu optimieren?