Canon Austria ist assoziierter Partner des klima:aktiv pakt2020

Der klima:aktiv pakt2020 ist das vom Lebensministerium initiierte Klimapakt für österreichische Großunternehmen und -organisationen. Die Paktpartner gehen als Vorbilder für betrieblichen Klimaschutz in Österreichs Wirtschaft voran. Auf ihrem Weg werden sie von klima:aktiv, der Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums, intensiv unterstützt. Canon Austria ist im September 2012 dem klima:aktiv pakt2020 beigetreten und hat gemeinsam mit klima:aktiv eine gesamtbetriebliche Klimaschutzstrategie erarbeitet. Mit der Unterzeichnung von konkreten Zielvereinbarungen im Juli 2013 verpflichtet sich Canon Austria, die österreichischen Energie- und Klimaziele bis zum Jahr 2020 mitzutragen.

Wien, 9.7.2014 – Die Partner des klimaaktiv pakt2020 – dem Klimapakt für Großbetriebe – weisen im dritten Jahr ihrer Zusammenarbeit wieder eine erfolgreiche Klimabilanz auf: „In Summe haben die Betriebe ihren CO2 Ausstoß bereits um 596.000 Tonnen CO2 gesenkt. Das entspricht dem jährlichen Kohlendioxid-Ausstoß von 276.000 PKW. Damit liegen die Paktpartner voll auf Kurs zur Erreichung ihrer Klimaziele im Jahr 2020“, betont Umweltminister Andrä Rupprechter, „Unsere elf klimaaktiv pakt2020-Partner nehmen eine Vorbildfunktion in der Wirtschaft ein und unterstützen die Energiewende. Sie alle haben sich freiwillig verpflichtet, Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz zu setzen und beweisen, dass sich das für ihr Unternehmen lohnt. Mit ihrem Engagement leisten sie einen wichtigen Beitrag für ein lebenswertes Österreich. Zudem bringt es positive Effekte für den Wirtschaftsstandort Österreich, macht die Betriebe national und international konkurrenzfähig und sorgt durch neu geschaffene Jobs für Aufschwung am heimischen Arbeitsmarkt.“


Fotocredit: BMLFUW/Bernhard Kern

Die Ziele des klima:aktiv pakt2020

Mit dem Beitritt zu dieser Initiative des Umweltministeriums hat sich Canon Austria freiwillig, aber verbindlich, verpflichtet folgende österreichischen Energie- und Klimaziele im Rahmen der EU-Vorgaben bis 2020 zu erreichen.

  • 16%ige Reduktion der Treibhausgas‐Emissionen
  • 20%ige Steigerung der Energieeffizienz
  • 34%iger Anteil Erneuerbarer Energien am gesamten Energieverbrauch
  • 10%iger Anteil Erneuerbarer Energien im Transport- und Mobilitätsbereich

Mit der Unterzeichnung der konkreten Zielvereinbarungen setzt Canon Austria ein Zeichen: wir werden um rund 380 Tonnen CO2 / Jahr weniger emittieren.
Bei der Maßnahmenumsetzung werden wir von den ExpertInnen von klima:aktiv, den betrieblichen Energieberatungen der Länder und der Kommunalkredit Public Consulting GmbH professionell beraten und intensiv unterstützt. Die Fortschritte aller Paktpartner und die Erreichung der Mindestziele werden jedes Jahr durch die Österreichische Energieagentur und das Umweltbundesamt geprüft.

Unternehmen: Energiewende

Spart 6,7 Mio. Tonnen CO² für eine saubere Zukunft.


spacer
					image