CANON EOS R5

Exzellente Bildqualität

Die EOS R5 liefert eine Bildqualität, die alle Erwartungen übertrifft. Der vollkommen neu entwickelte 45-Megapixel-Sensor arbeitet Hand-in-Hand mit dem DIGIC X Prozessor zusammen und macht deutlich, welchen enormen technischen Vorsprung das EOS R System bietet.

Exzellente Bildqualität

© Ulla Lohmann / Canon Ambassador

45-Megapixel-Auflösung & DIGIC X Prozessor

Das Herzstück der EOS R5 ist ein völlig neuer 45-Megapixel-CMOS-Sensor im Vollformat, der eine bisher unerreichte Bildqualität liefert. Detailgenauigkeit und Klarheit sind wirklich beeindruckend, ebenso wie Farbwiedergabe, Tonwertabstufung und Dynamikumfang. Der neue Sensor bietet eine maximale Empfindlichkeit von ISO 51.200, so dass die EOS R5 auch bei wenig Licht mit sensationeller Bildqualität überzeugt.

Ein speziell entwickelter DIGIC X Bildprozessor bearbeitet die Daten vom Sensor der Kamera – für Bilddateien mit außergewöhnlicher Qualität. Digitales Rauschen wird bei allen ISO-Einstellungen auf ein Minimum reduziert. Für mehr Schärfe sorgt eine innovative Anpassung der Klarheit – und mehr Dynamikumfang ist einer Optimierung von automatischer Belichtungsoptimierung und Tonwertpriorität + Technologie zu verdanken.

© Ulla Lohmann / Canon Ambassador

A paraglider with a yellow canopy high above the lush German Alps

© Ulla Lohmann / Canon Ambassador

© Robert Marc Lehmann

RF Bajonett

Die EOS R5 nutzt konsequent alle technischen Entwicklungen, die in das EOS R System eingeflossen sind. Dazu gehört auch das RF Objektivbajonett, das mit seinem großen Durchmesser von 54 mm und einem Auflagemaß von nur 20 mm ein optisches Design ermöglicht, das bisher als unmöglich galt.

Außerdem überträgt das RF Bajonett die Daten zwischen Objektiv und Kamera zehnfach schneller als ein EF Objektivanschluss. Das ermöglicht einen schnelleren Autofokus. Die neue intelligente Bildstabilisierung bietet ein neues Niveau bei der kamerainternen Bildverarbeitung – mit Technologien wie unserem Digital Lens Optimizer (DLO) zur Maximierung der Bildqualität durch eine Optimierung der Objektivleistung.

Bildstabilisator aus 8 Stufen 1

Die EOS R5 ist die erste EOS Kamera mit einer kamerainternen 5-Achsen-Bildstabilisierung, die einen Schutz vor Verwacklung bietet, wenn ein Objektiv ohne integrierte Bildstabilisierung verwendet wird. Bei einigen Objektiven ermöglicht das System 8 Stufen. Verwendet man an der EOS R5 ein RF-Objektiv mit einem kompatiblen Bildstabilisator, bilden die beiden Stabilisierungssysteme gemeinsam ein intelligentes Bildstabilisierungssystem, um Unschärfen bei Erschütterungen besser auszugleichen als ein konventionelles IS-System.

Das reicht aus, um auch aus der freien Hand lange Belichtungszeiten zu nutzen, ohne verwackelte Bilder befürchten zu müssen. Stell dir vor, du könntest ganz bewusst eine lange Verschlusszeit wählen, um die fließende Schönheit eines Wasserfalls festzuhalten – aus der freien Hand. Dies ist mit der EOS R5 möglich und nur einer der Wege, wie sie dir zu noch mehr Kreativität verhilft.

Ohne Bildstabilisator

© Ulla Lohmann / Canon Ambassador

Bis zu 8 Stufen Bildstabilisierung

© Ulla Lohmann / Canon Ambassador

Movie Digital IS

Bei Videoaufnahmen kommt auch ein kamerainterner, elektronischer 5-Achsen-Bildstabilisator zum Einsatz.* In Verbindung mit dem internen Bildstabilisierungssystem der Kamera und dem optischen IS des Objektivs wird damit ein enormer Stabilisierungsgrad erreicht. Du drehst Filme aus der freien Hand, die mit professioneller Wirkung überzeugen und sich hervorragend für Dokumentarfilme und kreative Filmprojekte eignen.

* Movie Digital IS ist bei 8K RAW-Aufnahmen nicht verfügbar.

HEIF-Dateiformat

Neben JPEG- und CR3-RAW-Dateien ist es jetzt auch möglich, HEIF-Dateien (High Efficiency Image Format) mit der EOS R5 aufzunehmen. Dieses Dateiformat der nächsten Generation weist bei etwa gleicher Dateigröße eine höhere Bildqualität als JPEG auf. Es ermöglicht auch 10 Bit Farbe für einen höheren Dynamikumfang, so dass auch HDR PQ Bilder aufgenommen werden können.

HEIF-Dateien können auch kameraintern in JPEG-Dateien umgewandelt werden, die dann einen größeren Dynamikumfang als normale JPEGs aufweisen.

Ähnliche Artikel

  1. 8 Stufen basierend auf CIPA-Standard mit RF 24-105mm F4 L IS USM bei 105mm.